Suche

Anzeige

Zwölf Stunden lang eingeparkt: Renault und Publicis landen einen Live-Viralhit

Die Kommentare überschlugen sich

Renault und die Agentur Publicis Pixelpark ließen ein Pärchen ein Auto zwölf Stunden lang nonstop in eine Parklücke einparken. Das Ganze wurde live via Periscope übertragen und wurde zum Viralhit

Anzeige

Zwölf Stunden User Generated Content, 140.000 Likes, 35.000 Zuschauer, Kommentare in 20 verschiedenen Sprachen und eine Steigerung der Renault-Follower bei Twitter um das 20-fache – das ist die Bilanz der “Einparkposse” von Renault bei Periscope.

Persicope als Werbung nutzbar

Zusätzlich zur Übertragung via Periscope (die Live-Video App von Twitter), war die Übertragung auch in Banner eingebettet, die Renault auf den Portalen von Auto Bild, Auto Motor und Sport, autoscout24 etc. geschaltet hatte (Mediaplanung und -einkauf: OMD Düsseldorf), und lief zudem auf einer extra eingerichteten Website.

Anzeige

Digital

Homeoffice

Neue Regeln fürs Homeoffice – Angst vor “Bürokratiemonster”

Wegen Corona sollen Unternehmen noch mehr Homeoffice möglich machen. Die Bundesregierung erhöht nun den Druck durch eine entsprechende Verordnung. Theoretisch sind auch Bußgelder möglich. Kritiker warnen vor zu viel Bürokratie. mehr…



Newsticker

Top-Talente im Marketing: Anton Knoblach von Adobe

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Neue Regeln fürs Homeoffice – Angst vor “Bürokratiemonster”

Wegen Corona sollen Unternehmen noch mehr Homeoffice möglich machen. Die Bundesregierung erhöht nun…

Amazon im Gesundheitssektor: Alarm für Europa

Amazon will den Gesundheitssektor erobern – der nächste Schritt des Online-Riesen in einen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige