Suche

Anzeige

Zehn Jahre iPhone: Ein genauer Blick auf das revolutionärste Smartphone

Mit dem neuen iPhone X hat sich der Kultkonzern Apple selbst übertroffen: An dem 1320 Euro teuren Smartphone verdient Apple so gut wie noch nie. Der Grund dafür liegt auch in der Marketingstrategie. 80 Mal am Tag greifen Nutzer im Durchschnitt nach dem iPhone. Wie dieses unser Leben beeinflusst aber auch bereichert, zeigt unsere Welt in Zahlen.

Anzeige

Wir wachen mit dem digitalen Wecker auf, entsperren reflexartig das Kultsmartphone aus Cupertino, um Mails, Social Networks und das Wetter zu checken – 16 Stunden später beenden wir in umgekehrter Reihenfolge so unseren Tag. Keine Frage: Das iPhone bestimmt den Alltag der Nutzer wie kein zweites Produkt. Als Steve Jobs im Januar 2007 bedeutungsschwanger auf der turnusmäßigen Apple-Messe MacWorld Expo schließlich das erste Apple-Smartphone enthüllte, hatte der charismatische Apple-Gründer nicht zu viel versprochen.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Tabasco

Die Geschichte der bekannten scharfen Sauce lässt sich gar nicht so leicht zurückverfolgen,…

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige