Suche

Anzeige

Zehn Jahre iPhone: Ein genauer Blick auf das revolutionärste Smartphone

Mit dem neuen iPhone X hat sich der Kultkonzern Apple selbst übertroffen: An dem 1320 Euro teuren Smartphone verdient Apple so gut wie noch nie. Der Grund dafür liegt auch in der Marketingstrategie. 80 Mal am Tag greifen Nutzer im Durchschnitt nach dem iPhone. Wie dieses unser Leben beeinflusst aber auch bereichert, zeigt unsere Welt in Zahlen.

Anzeige

Wir wachen mit dem digitalen Wecker auf, entsperren reflexartig das Kultsmartphone aus Cupertino, um Mails, Social Networks und das Wetter zu checken – 16 Stunden später beenden wir in umgekehrter Reihenfolge so unseren Tag. Keine Frage: Das iPhone bestimmt den Alltag der Nutzer wie kein zweites Produkt. Als Steve Jobs im Januar 2007 bedeutungsschwanger auf der turnusmäßigen Apple-Messe MacWorld Expo schließlich das erste Apple-Smartphone enthüllte, hatte der charismatische Apple-Gründer nicht zu viel versprochen.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Business-News: Veggie-Produkte, Ceconomy, Japan und UK

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Cocooning und Projektgeschäft: Occhio wächst während Corona

Der Leuchtenhersteller Occhio legt beim Umsatz seit Jahren kräftig zu. Trends wie Cocooning…

Studien der Woche: New Work, Gen Z, Bundesliga, Mittelstand

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige