Suche

Anzeige

Wird Lufthansa seinen Rivalen Airberlin retten?

Steigt Lufthansa bei Air Berlin ein?

Es tut sich was bei Air Berlin. Laut Handelsblatt soll die Lufthansa an mehreren Strecken von Air Berlin interessiert sein. Es geht um die Übernahme der dezentralen Verkehre von Air Berlin. Der Verkauf könnte eine strategische Neuausrichtung für die angeschlagene Airline sein.

Anzeige

Europas größte Fluggesellschaft Lufthansa verhandelt nach Handelsblatt-Informationen mit dem Air-Berlin-Großaktionär Etihad. Teile des angeschlagenen Unternehmens sollen übernommen werden. Etihad ist mit knapp 30 Prozent größter Aktionär von Air Berlin. Schon seit zehn Jahren schreibt die Airline Verluste. Um sich über die letzten Jahre weiter zu finanzieren, verkaufte die Fluglinie unter anderem ihr Flugmeilenprogramm an Etihad und hat mittlerweile sämtliche Flugzeuge geleast, berichtet der Spiegel.

Übernahme der dezentralen Verkehre

Laut Insiderberichten geht es wohl um die Übernahme der dezentralen Verkehre von Air Berlin – Strecken, die nicht über die Drehkreuze Düsseldorf und Berlin führen. Zu den entsprechenden Start- und Landeslots gehören dem Bericht zufolge auch rund 40 Flugzeuge mitsamt Crews.

Doch am Ende wird die Übernahme mancher Teile von Air Berlin durch Lufthansa nicht so einfach. Es bleiben noch offene Fragen: An einzelnen Flughäfen wie etwa Hamburg kommen Lufthansa und Air Berlin auf einen gemeinsamen Marktanteil von fast 70 Prozent. Das könnte kartellrechtliche Probleme verursachen.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Agentur-Pitches: Öfter mal was Neues?

Ein Agenturwechsel will gut überlegt sein. Denn die Suche nach einem besseren Partner…

Business-News: Audi, Ceconomy, Daimler, Nokia, Renault, Vodafone

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Neue Unruhe bei VW – kann CEO Diess sich durchsetzen?

"Endlich wieder Ruhe im Karton" – so hätte man nach dem heftigen Zoff…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige