Suche

Anzeige

Volkswagen: RWE liefert Ladesäulen für das E-Auto

© RWE/Sir Richard Picture

Leise, sauber, komfortabel - Volkswagen will die Vorteile der Elektromobilität für die breite Gesellschaft alltagstauglich machen. Doch nicht nur in der Entwicklung innovativer Elektrofahrzeuge, sondern auch in der Anwendung der Technologie. RWE hilft dabei Ladestandorte zu generieren.

Anzeige

Für die Elektroautos des eigenen Fuhrparks, der Partner, der Mitarbeiter und der Besucher lässt der Konzern aktuell seine Standorte mit einer eigenen Ladeinfrastruktur ausrüsten. Die Technik dafür liefert die RWE Effizienz GmbH.

Inzwischen wurden 120 intelligente Ladepunkte installiert: in Ladeboxen, Ladesäulen und auch in Multichargern (AC/Typ2 und DC/CCS). Der Aufbau erfolgte bisher an sieben Standorten – darunter der Unternehmenssitz in Wolfsburg und die Niederlassung im slowakischen Bratislava.

Weitere Standorte in Planung

Künftig sollen auch Standorte in Russland, Portugal, Spanien und Polen folgen. Der Status jedes Ladepunkts lässt sich aus der Ferne überwachen. Die Säulen können über ein integriertes Kommunikationstool mit dem zentralen Ladestations-Management-System des Volkswagen Konzerns kommunizieren. “Die Möglichkeit, komfortabel an nahezu jedem Ort Strom nachzutanken, ist eine wichtige Voraussetzung, um die Menschen von der Elektromobilität zu überzeugen”, sagt Dr. Nobert Verweyen, Geschäftsführer der RWE Effizienz GmbH. “Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Volkswagen einen weiteren Schritt machen, um Elektromobilität voran zu bringen.”

Anzeige

Markenwelten

Fortnite

Drei Learnings für Marketer von der Gaming-Messe E3

Die „Electronic Entertainment Expo“, kurz: E3, ist für das Gaming-Business eines der Highlights des Jahres. Vom 11. bis 13. Juni versuchten Publisher auch 2019, Gaming-Fans mit Inhalten und Inszenierungen zu überzeugen. Was können Marketer davon lernen? Ein Vor-Ort-Bericht aus Los Angeles. mehr…


 

Newsticker

VW will Europcar zur Mobilitätsplattform umbauen

Die Übernahme des französischen Autovermieters Europcar durch Volkswagen rückt näher. Nun hat VW-Chef…

Suchen Sie sich ein neues Team!

Ihr Team jedenfalls scheint genau dies zu tun. Laut dem "2021 Work Trend…

BGH: Farbton des Lindt-Goldhasen genießt Markenschutz

Seit vielen Jahren wehrt sich der Schokoladenhersteller Lindt gerichtlich dagegen, dass Wettbewerber ebenfalls…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige