Suche

Anzeige

Vidoenutzung im Internet auf dem Vormarsch

Mittlerweile konsumieren drei von vier Internetnutzern regelmäßig Videos im Netz. Durchschnittlich schauten 25,6 Millionen User in Deutschland in den ersten neun Monaten dieses Jahres Online-Clips an, wie der Hightech-Verband Bitkom auf Grundlage einer ComScore-Erhebung bekannt gibt.

Anzeige

Während im ersten Quartal 2008 im Schnitt 25,1 Millionen Nutzer monatlich Online-Videos anklickten, waren es im dritten Quartal bereits 26,1 Millionen. Für das laufende Quartal erwartet der Branchenverband eine weitere Steigerung. “Schon lange wird über das Internet kommuniziert und informiert. Dank zunehmender Breitbandverbreitung steigt die Beliebtheit von Online-Videos”, so Achim Berg, Vizepräsident beim Bitkom. Das Web entwickle sich zunehmend auch zum Unterhaltungsmedium.

Durchschnittlich konsumieren die Online-Videonutzer vier Clips pro Tag. Am beliebtesten sind die Angebote auf den Plattformen von Google, allen voran das Videoportal YouTube. Die Google-Seiten verzeichneten im Beobachtungszeitraum durchschnittlich 15,3 Mio. Nutzer, die im Monatsmittel 1,3 Mrd. Videos anschauten. Dahinter folgten auf Rang zwei und drei die Online-Angebote der TV-Sender Pro Sieben Sat.1 und RTL. “Die Fernsehsender können heute auf Zusatzangebote im Netz nicht mehr verzichten.

Die Online-Videos können allerdings zum überwiegenden Teil nicht mit dem traditionellen Fernsehen verglichen werden. Im Netz werden laut Berg vor allem kurze Clips angeschaut. Im Schnitt handelt es sich um Beiträge mit einer Länge von vier Minuten. Wenngleich sich auch hier im Laufe des Jahres eine Steigerung der Sehdauer um rund 50 Minuten auf 4:24 Minuten bemerkbar machte. Dieser Anstieg könnte darauf hindeuten, dass neben den vielen Spaßvideos und Musikclips auch zunehmend längere Formate im Netz angeboten und aufgerufen werden. “Für die Zukunft ist zu erwarten, dass sich die Online-Videos weiter professionalisieren und sich abseits der bestehenden Angebote von Fernsehsendern weitere Marken mit handwerklich hochqualitativen Inhalten etablieren werden”, so die Einschätzung von Koch gegenüber Pressetext. pte

www.bitkom.org

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

“Zero-Based Re-Habiting”: Wachstum im New Normal

In vielen Ländern hat der Lockdown mehrere Monate lang angehalten, in manchen hat…

GAFA mit Milliarden-Gewinnen in der Corona-Krise

38 Milliarden Dollar – so viel haben die vier Tech-Riesen Google, Amazon, Facebook…

Conti-Chef Degenhart legt Amt vorzeitig nieder

In den vergangenen Wochen kursierten Spekulationen über einen Wechsel an der Spitze von…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige