Suche

Anzeige

Überraschender Abgang bei BMW: Marketingchef Steven Althaus geht

Althaus wird BMW verlassen © BMW 2016

Steven Althaus, seit 2013 verantwortlich für die globale Markenführung bei BMW, wird den Autobauer zum 31. Mai verlassen. Althaus gehe auf eigenen Wunsch, heißt es von Seiten des Unternehmens

Anzeige

Wie die W&V berichtet, gibt es keine Informationen über die Hintergründe des Abgangs von Steven Althaus. Bisher deutet vieles darauf hin, dass die bisherige Leiterin Produktmanagement, Hildegard Wortmann, die Althaus-Nachfolge übernehmen wird. Die 49-Jährige ist seit 1998 bei BMW: Sie hat im Zentralen Marketing gearbeitet, war Leiterin Brand Communication bei Mini und Leiterin Marketing Vorentwicklung und Innovationsprojekte, ehe sie Bereichsleiterin Produktmanagement wurde.

Der Abgang nach drei Jahren scheint nicht unüblich. So haben schon einige Führungskräfte bei BMW nach einem gewissen Zeitraum – in der Regel drei Jahre – einen anderen Posten übernommen. Althaus war seit Anfang 2013 für den Münchner Autobauer tätig. Bei welchem Unternehmen Althaus künftig tätig sein wird, ist nicht bekannt.

Digital

Aus der Nische zum Massenphänomen: Werbung und Sponsoring lässt die virtuelle Welt des E-Sport realer wirken

Im Mainstream angekommen: Junge Deutsche schauen lieber eSport-Streamings als die Sportschau. Rund jeder dritte 16- bis 39-jährige Deutsche schaut regelmäßig anderen Gamern per Online-Stream dabei zu, wie sie eSport-Spiele zocken und das Geschehen live kommentieren. Damit haben eSport-Streamings in dieser Altersklasse sogar die „Sportschau“ überholt. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Neuer Sommertrend JOMO: New York Times hat Strategie gegen Smartphone- und Internetsucht gefunden

Natürlich will das pralle Leben am Strand, im Freibad und im Pool wieder…

Bessere Karrierechancen durch Erreichbarkeit: So wird der Sommerurlaub definitiv nicht erholsam

Viele Arbeitnehmer schalten selbst im Urlaub nicht ganz ab. 50 Prozent der Befragten…

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige