Suche

Anzeige

Trusted Shops unterstützt Schlichtungsstelle

Das Online-Gütesiegel Trusted Shops kooperiert mit dem Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz (ZEV) in Kehl bei Straßburg. Im Rahmen der Zusammenarbeit unterstützt Trusted Shops das Projekt „Online-Schlichter“, bei dem Streitigkeiten um Verbraucherbeschwerden im Online-Business außergerichtlich und schnell gelöst werden. Damit sorgt das E-Commerce-Gütesiegel für mehr Transparenz beim Onlineshopping.

Anzeige

Bei der Schlichtungsstelle des ZEV handelt es sich um ein Pilotprojekt, das vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, vom bayerischen Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und vom hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie Trusted Shops finanziert wird. Dr. Carsten Föhlisch, Leiter der Abteilung Recht bei Trusted Shops, erklärt: „Die Schlichtungsstelle ist als neutrale Instanz zuständig für zivilrechtliche Streitigkeiten zwischen Unternehmern und Verbrauchern, die einen Vertrag im Internet geschlossen haben.“ Ziel der Kooperation sei es, auch in Fällen, in denen das interne Schlichtungsverfahren nicht zum Erfolg führt oder es um Themen geht, die Trusted Shops mit seinen Qualitätskriterien nicht abdeckt, einvernehmliche Lösungen herbeizuführen.

www.online-schlichter.de

Anzeige

Digital

Hybride Arbeitswelt: “Daraus kann schnell ein Flächenbrand werden”

Wie kann die Unternehmenskultur post Corona aus dem Homeoffice heraus dezentral weitergelebt werden? Marie Kanellopulos, Managing Director von Done! Berlin, gibt im Interview Empfehlungen für hybride Arbeitswelten nach der Corona-Krise. mehr…


 

Newsticker

Von DHL bis Hermes: Wie Corona die Paketbranche boomen lässt

Von Mousepads über Gartenmöbel bis zu Kochzutaten: Noch nie haben sich die Deutschen…

Warum Pfand-Angaben dem BGH Kopfzerbrechen bereiten

Das Problem klingt simpel: Müssen Lebensmittelhändler ihre Preise in der Werbung inklusive Pfand…

Diversity: Frauen in Topetagen von Start-ups besonders selten

Start-ups werden in Deutschland häufig von Männern gegründet. Die Folge: In den Vorständen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige