Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: DMT 18

  • Deutscher Marketing Tag 2018: Hat nicht nur klüger, sondern auch Spaß gemacht

    Der 45. Deutsche Marketing Tag ist vorbei und in diesem Jahr drehte sich viel um den Kunden. Sowohl bei Lego, Lamborghini oder Brave, der Firma des legendären Brendan Eich, fiel das Wort "customer-centric" immer wieder. Wie erreiche ich ihn zukünftig und wie kann ich seine Bedürfnisse am besten erfüllen. Die absatzwirtschaft blickt zurück auf zwei lehrreiche Tage.

  • Stein um Stein: Wie der dänische Spielzeughersteller Lego mit der Transformation umgeht

    Am zweiten Tag des 45. Deutschen Marketing Tags stand bei der Keynote von Rebecca Snell alles im Zeichen von Bauklötzchen in Zeiten der digitalen Transformation. Snell verantwortet bei Lego das Marketing für die DACH-Region und hat die aus ihrer Erfahrung drei wichtigsten Punkte in diesem Prozess präsentiert.

  • Marken in der Nische – von grünen Start-ups, bunten Wänden und medizinischer Hautpflege

    Drei Cases, drei Konzepte, drei Nischen: Beim 45. Deutschen Marketing Tag 2018 in Hannover ging es am Nikolaus-Nachmittag um mehr als nur reine Marken-Präsenz. Es ging um drei Unternehmen, die in der Nische zu Big Playern werden wollen. Alpina, mit seinen bunten Farben, Katjesgreenfood mit seiner Vision von grünen Start-ups und Dermasence, die auf gesunde Pflegeprodukte setzen.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Corona-Analysen: Was fehlt dem Elektroauto zum Durchbruch

Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Krise…

The Unknown is the new normal

Bisherige Geschäftsmodelle werden derzeit mehr denn je hinterfragt, digitale Transformation scheint das Gebot…

Auto-Kompromiss erntet Beifall, Unverständnis und Enttäuschung

Die Kritiker allgemeiner Kaufprämien haben sich durchgesetzt: Nur für alternative Antriebe, nicht für…

Anzeige