Suche

Anzeige

Steigerung bei Besuchern und Ausstellern und uneinheitliche Prognosen

Die Online-Marketing-Düsseldorf hat nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr ihre Stellung als die Fachmesse für Werbung und Marketing im Internet bestätigt. 3400 Besucher (Vorjahr 3000) kamen am 20. und 21. August 2001 in die Düsseldorfer Messehallen 1 und 2, um das Angebot von 93 Ausstellern (Vorjahr 62) zu nutzen.

Anzeige

Die Messe war geprägt von den zurückliegenden Erfahrungen der New Economy, so der Messeveranstalter. Durch die realistische Sichtweise und Beurteilung von Geschäftsmodellen entwickelte sich eine sachliche und professionelle Arbeitsatmosphäre.

Bereits in zwei Jahren seien Internet und E-Mail die Plattformen für das B2B-Geschäft. Dieser Meinung waren über 80 Prozent der Fachbesucher der diesjährigen Online-Marketing in Düsseldorf. Der Marktforscher E-Mind Emnid führte am ersten Tag der Fachmesse für Werbung und Marketing im Internet eine Messebefragung durch. Danach favorisieren 52 Prozent ab dem Jahr 2003 E-Mail und 30 Prozent das Internet als die Medien, die künftig verstärkt zur Auftragserteilung zwischen Firmen genutzt werden.

Telefon und Fax werden nur noch eine untergeordnete Rolle spielen. Gegenwärtig, so die Expertenmeinung, lägen bei der Auftragserteilung im B2B-Bereich noch die klassischen Kommunikationswege Fax (41 Prozent) und Telefon (34 Prozent) auf den vorderen Plätzen.

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten beurteilt nur jeder zehnte Fachbesucher die augenblickliche Situation der New Economy in Deutschland positiv. 30 Prozent schätzen die gegenwärtige Lage als schlecht ein, während die Mehrheit sich nicht festlegen lassen möchte.

www.online-marketing-duesseldorf.de
http://www.emnid.tnsofres.com

Anzeige

Digital

Wird Live-Shopping das Einkaufen der Zukunft?

In China ist es längst ein Multi-Milliardenmarkt: Live-Shopping, also Verkaufen per Live-Stream im Internet. Eine Studie untersucht das Potenzial dieses noch jungen Absatzkanals für Fashion- und Beautymarken in Deutschland und Europa. mehr…


 

Newsticker

Hugo Boss investiert zusätzlich 100 Millionen Euro ins Marketing

Der Modekonzern legt den Wachstumsturbo ein und investiert kräftig in die Bereiche Marketing…

Gorillas installiert Global Chief People Officer

Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die…

Employer Branding bei Thyssenkrupp: ein schmaler Grat

Mit der neuen Kampagne #GENERATIONTK will Thyssenkrupp seine Mitarbeiter motivieren. Eine Herausforderung in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige