Suche

Anzeige

Primus-Online geht an Beisheim Holding

Der deutsche Handelskonzern Metro AG verkauft seine gesamten Anteile am Internethändler Primus-Online an die Beisheim Holding Schweiz AG (BHS). Somit wird die BHS, die bisher 44 Prozent der Anteile hielt, ab August der größte Anteilseigner der Primus-Online.

Anzeige

„Primus-Online hat sich zu einem Multi-Channel-Distanzhändler entwickelt. Die heutige E-Commerce-Strategie der Metro beruht dagegen auf einer Stärkung der stationären Vertriebskanäle“, begründet Zygmunt Mierdorf, Vorstand der Metro AG, die bisher 43,8 Prozent der Anteile hielt, den Verkauf der Online-Tochter. Über die Höhe des Verkaufspreises wollen beide Unternehmen keine Angaben machen.

Vor drei Jahren startete die Metro ihre Internet-Offensive mit Primus-Online und investierte 100 Mio. Mark (73,4 Mio. Franken) für Werbung und Marketing. 1998 gegründet und unter dem Dach der BHS weiterentwickelt war Primus-Online ursprünglich als Internet-Plattform für die Metro-Gruppe angelegt. Zur Metro-Gruppe gehören unter anderem die Elektronikhändler Saturn und Media-Markt sowie die Warenhäuser Real und Kaufhof. Primus-Online setzt seinen Schwerpunkt derzeit auf Musik, Movies und Consumer Electronics.

Die 1999 gegründete BHS gehört dem Metro-Gründer und Milliardär Otto Beisheim. Die BHS sieht sich als strategischer Investor mit rund 80 Beteiligungsgesellschaften, vorwiegend aus dem E-Business-Bereich. Zur BHS-Gruppe gehören der Online-Stellenmarkt Jobscout24 http://www.jobscout24.de und das Online-Unternehmen Scout24 http://www.scout24.com.

www.metro.de www.primus-online.com

Kommunikation

Facebook darf Nutzer wegen Hassrede sperren – auch wenn der Kommentar unter Meinungsfreiheit fällt

Ein Facebook-Nutzer kommentiert einen Artikel der Welt, sein Konto wird daraufhin wegen Hassrede für 30 Tage gesperrt. Doch darf das US-Unternehmen das überhaupt? Das Landgericht Frankfurt hat sich nun mit dem Fall beschäftigt und den Eilantrag des Nutzers gegen die Sperrung abgelehnt. Der Kommentar erfülle die Merkmale einer Hassrede im Sinne von Facebook, heißt es in der Begründung. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbeschmiede Jung von Matt gründet Tech-Ableger und startet mit einem Auftrag von Konzernriese Google

Die Werbeagentur Jung von Matt baut sein Geschäftsmodell aus: Mit der Gründung eines…

Dmexco-Fazit: Kein optimales WLAN, keine perfekten Vorträge, aber Top-Moderatoren und weniger Buzzwords

Zwei Tage Dmexco liegen hinter uns. Eine Zeit mit vielen Eindrücken, tollen Vorträgen,…

41.000 Besucher und gute Resonanz der Aussteller: Dmexco-Macher ziehen positive Bilanz

41.000 Besucher an zwei Tagen, rund 45 Prozent internationale Gäste und ein positives…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige