Suche

Anzeige

Plattform vermarktet Blogs

Seit einem Monat betreibt die Agentur Webebene "BlogPay", die erste deutschsprachige Plattform zur Vermarktung von Blogs.

Anzeige

Werbetreibende gelangen mit wenigen Klicks an thematisch passende Blogs, deren Betreiber nun mit ihrer Arbeit Geld verdienen können. Blogs sind virtuelle Tagebücher, die inzwischen Privatpersonen wie große Unternehmen gleichermaßen als Kommunikations- und Publikationswerkzeug nutzen. Das Werbepotential ist vielversprechend, und in Europa bislang jedoch kaum auslotet.

WebEbene-Geschäftsführer Max Klinger zieht nach den ersten Wochen ein positives Resümee: “Sowohl die Blogosphäre, als auch die Werbetreibenden haben BlogPay sehr positiv angenommen. Dies bestätigt, dass die Zeit für ein solchen Werbenetzwerk nun auch in Deutschland reif ist,” erklärt der Werber. Zu den ersten Werbetreibenden gehört unter anderem der namhafte Mobilfunk-Vertrieb Mobilant.

Um ein rundum konstantes Wachstum zu sichern, rührt WebEbene dieser Tage die Werbetrommel. Weiterhin startet mit “BlogInside” diesen Monat das erste deutsche Print-Magazin für Blogger. Das Blatt informiert Online-Journalisten künftig kostenlos über aktuelle Geschehnisse rund um Vermarktung, Blog-Neustarts und aktuelle Rechtsfälle. Weitere crossmediale Werbemaßnahmen dieser Art sind in Planung. Die in Kassel ansässige Agentur WebEbene fokussiert sich seit 2002 auf die Umsetzung content-basierter Internetprojekte.

www.blogpay.de
www.mobilant.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Wie die Corona-Pandemie den Elektronik-Markt prägt

Die Coronavirus-Pandemie hat im vergangenen Jahr für einen Verkaufsschub bei Fernsehern, Laptops und…

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens…

Kundenservice bei Twitter: Das erwarten Nutzer von Marken

Wenn Kunden ein Problem, eine Beschwerde oder eine Frage haben, posten sie dies…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige