Suche

Anzeige

Onlinehändler sehen weiteres Potential für ihre Branche

91 Prozent der E-Commerce-Verantwortlichen in deutschen Unternehmen erwarten, dass der Onlinehandel gegenüber dem stationären Handel in Zukunft weiter Marktanteile gewinnt. Dementsprechend werden 2006 deutlich mehr Unternehmen in den E-Commerce investieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Befragung des Softwarehauses novomind und der Fachzeitschrift „E-Commerce-Magazin“.

Anzeige

Wie die Studie deutlich macht, werden Unternehmen im wachsenden Marktumfeld des E-Commerce vor allem dem Ausbau der Sicherheitsstandards eine herausragende Bedeutung zumessen. Rund die Hälfte der Fach- und Führungskräfte sehen eine verbesserte Absicherung der Zahlverfahren als große Herausforderung für die Zukunft.

Auch eine bessere Benutzerfreundlichkeit und innovative Funktionen im Onlineshop steht in der Zukunftsplanung der Unternehmen ganz oben. Weniger Gedanken machen sich die Fach- und Führungskräfte über das Tempo des technischen Fortschritts: Nur sieben Prozent geben an, mit der technischen Entwicklung des Internets Schritt halten zu müssen.

www.novomind.de

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Satbilo, Staedtler, Faber-Castell: eine Branche im Wandel

Zeichnen, ausmalen, gestalten – in der Corona-Krise war dafür mehr Zeit. Das spüren…

Dax-Konzern Merck bekommt Vorstandschefin

Beim Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck steht ein Chefwechsel bevor. Stefan Oschmann wird…

Als Folge von Corona: ein Rap-Song als Dauerwerbevideo

Der Kulturbetrieb muss in der Krise kreative Wege gehen. Berliner Rapper haben ihr…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige