Suche

Anzeige

Online-Auktionen sind bei Deutschen besonders beliebt

Immer mehr Internet-Nutzer in Europa nehmen Online-Auktionen in Anspruch, um etwas zu erwerben oder zu verkaufen. Insbesondere in Deutschland entwickelt sich diese Form der Jagd nach Schnäppchen, Kuriositäten und Kostbarkeiten dynamisch.

Anzeige

Nahm im Winterhalbjahr 2000/2001 noch jeder zehnte E-Consumer an Online-Auktionen teil, ist diese Zahl im Sommer 2001 auf 13 Prozent und im Winterhalbjahr 2001/2002 auf 16 Prozent angestiegen. Die Teilnahme an dieser Art von Auktionen zählt zu den am stärksten wachsenden Bereichen des E-Commerce.

Vergleicht man einzelne Länder in Europa, zeigt sich, dass Deutsche Online-Auktionen am intensivsten nutzen: 27 Prozent der E-Consumer, das heißt derer, die in den letzten sechs Monaten mindestens ein Mal etwas im Internet gekauft haben, erwerben Produkte über einen der Auktionsanbieter. In den anderen Ländern spielen Online-Auktionen bisher nicht diese Rolle. Der Anteil der E-Consumer, die sich an Online-Auktionen beteiligen, steigt beispielsweise in Großbritannien nicht über acht Prozent. Dennoch gibt es auch in den anderen europäischen Ländern Steigerungsraten.

Online-Auktionen werden in Deutschland zu 69 Prozent von Männern und zu 83 Prozent von Personen mittleren Alters (20-49 Jahre) genutzt. Bemerkenswert ist darüber hinaus, welche Ansprüche Nutzer von Online-Auktionen an den E-Commerce haben. Überdurchschnittlich oft legen sie Wert darauf, dass man bequem und einfach einkaufen kann und dass die Auswahl an Produkten groß ist. Sicherheitsbedenken hat diese Gruppe dagegen nicht stärker als der Durchschnitt der E-Consumer.

www.gfk.de

Anzeige

Digital

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand von drei Fällen, darunter Cathy Hummels. Die Branche und auch Juristen hoffen auf Klarheit. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Aral

Der Name der bekanntesten Kraftstoffmarke in Deutschland hat nichts mit dem inzwischen fast…

Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist…

BGH prüft Instagram-Posts von Influencerinnen

Wann müssen Influencerinnen ihre Beiträge als Werbung kennzeichnen? Der BGH prüft das anhand…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige