Suche

Anzeige

Nordzucker verzichtet künftig auf einen CMO

Nordzucker
Künftig ohne CMO: der dreiköpfige Vorstand von Nordzucker um Axel Aumüller (COO, links), Lars Gorissen (CEO) und Alexander Bott (CFO, rechts). © Nordzucker

Die Nordzucker AG baut ihren Vorstand um. Im neuen Jahr wird der bisherige Chief Marketing Officer (CMO) das Braunschweiger Unternehmen verlassen. Das Amt wird jedoch nicht neu besetzt.

Anzeige

Erik Bertelsen, bisheriger Vorstand Vertrieb und Marketing von Nordzucker, wird Ende Februar 2021 seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und aus dem Unternehmen ausscheiden. Er wolle “seinen Lebensmittelpunkt wieder in seine dänische Heimat verlegen”, heißt es vonseiten Nordzucker. Bertelsen hatte den CMO-Posten seit Ende 2017 inne und war zuvor seit 2009 für die zum Nordzucker-Kinzern gehörende Nordic Sugar A/S im nordeuropäischen Raum unter anderem als Senior Vice President Sales & Marketing tätig.

Nordzucker wird den CMO-Posten nach Bertelsens Weggang nicht nach besetzen. Ab 1. März 2021 wird das Unternehmen stattdessen von einem dreiköpfigen Vorstand um Dr. Lars Gorissen (CEO), Axel Aumüller (COO) und Alexander Bott (CFO) geführt. Bertelsens Ressort-Aufgaben werden auf die drei Vorstandsmitglieder aufgeteilt: Der Vorstandsvorsitzende Gorissen wird Vertrieb und Marketing übernehmen, COO Aumüller übernimmt die Verantwortung für das Produkt-Management und die Beteiligung in der Slowakei, während CFO Bott zusätzlich die Supply Chain verantworten wird.

“Der Aufsichtsrat ist überzeugt, dass der Vorstand mit drei Mitgliedern langfristig die richtige und angemessene Größe für unser Unternehmen hat”, sagt Jochen Johannes Juister, der Vorsitzende des Aufsichtsrats von Nordzucker. Der Nordzucker-Konzern mit Hauptsitz in Braunschweig zählt zu den weltweit führenden Zuckerherstellern. Insgesamt arbeiten konzernweit rund 3800 Mitarbeiter in 21 europäischen und australischen Produktions- und Raffinationsstätten für Nordzucker.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Lidl holt neue Digitalvorständin

Der Discounter Lidl verstärkt sein Führungsteam mit der Digitalexpertin Ines von Jagemann. Sie übernimmt die Verantwortung für die Digitalsparte und ist die zweite neue Digitalexpertin binnen weniger Monate beim Unternehmen. mehr…


 

Newsticker

Warenhaus-Umbau: Verschwinden die Marken Karstadt und Kaufhof?

Nach dem Corona-Lockdown will der Warenhausriese Galeria Karstadt Kaufhof neu durchstarten. Mit 600…

Globaler Werbemarkt erholt sich: Ausgaben legen 2021 deutlich zu

Getrieben von einer außergewöhnlichen Nachfrage nach digitalen Werbeformaten steigen die weltweiten Werbeinvestitionen in…

Lidl holt neue Digitalvorständin

Der Discounter Lidl verstärkt sein Führungsteam mit der Digitalexpertin Ines von Jagemann. Sie…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige