Suche

Anzeige

Musikalisches Highlight: Andreas Kümmert beim Marken-Award

Musiker Andreas Kümmert singt beim Marken-Award

Am 15. März wird im Düsseldorfer Capitol Theater zum 16. Mal der Marken-Award verliehen. Der Preis wird in diesen drei Kategorien vergeben: Bestes Marken-Momentum, bester Marken-Relaunch und beste Marken-Dehnung. Zu Gast sind hochkarätige Stars wie der deutsche Sänger Andreas Kümmert, der für musikalische Unterhaltung sorgen wird

Anzeige

Zur Marke wurde Andreas Kümmert spätestens am 5. März 2015: An diesem Tag nahm der Gewinner der dritten Staffel der Gesangs-Castingshow „The Voice of Germany“ mit zwei seiner Songs am Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil. Kümmert konnte fast 80 Prozent der Zuschauer für sich gewinnen – und lehnte die Aufgabe noch vor Ende der Show auf der Bühne ab.

„Ich bin nicht wirklich in der Verfassung, diese Wahl anzunehmen“, sagte er zur Moderatorin Barabra Schöneberger. Dann gab er den Titel an die Zweitplatzierte, Ann-Sophie. Bezeichnet für seine Persönlichkeit aber war der folgende Satz: „Ich bin ein kleiner Sänger“, Ann-Sophie wäre dafür viel besser geeignet.

Er kann nicht anders, als er selbst sein

So ist Andreas Kümmert, der ewige Pub-Bühnen-Sänger, der die Zuschauer von „The Voice“ mit seiner bescheidenen und bodenständigen, ja bisweilen der Öffentlichkeit ängstlich gegenüberstehenden Art im Sturm eroberte. Kümmert steht für pure musikalische Leidenschaft, die keinen Platz lässt für Popstar-Allüren und Show. Er kann nicht anders, als er selbst sein – erst recht beim Singen auf der Bühne.

Zur Musik kam der heute 29-Jährige durch seinen Vater, der selbst Trompeter war. Seine musikalischen Wurzeln liegen im Blues und Rock’n’Roll. Mit neun Jahren begann der gebürtige Unterfranke mit dem Schlagzeugspielen, mit 13 Jahren folgte die Gitarre. Während der Schulzeit spielte er in verschiedenen Bands, zunächst als Schlagzeuger, später als Sänger. Seine erste professionelle CD veröffentlichte er 2010, die zweite folgte 2012.

2013 dann nahm Kümmert an der dritten Staffel der ProSieben-Castingshow „The Voice of Germany“ teil und sang sich mit seiner tiefen, rauchigen und kraftvollen Stimme auf den ersten Platz. Schon während der Show wunderte er sich immer wieder über die Aufmerksamkeit, die ihm plötzlich zuteil wurde.

Um so mehr freuen wir uns, Kümmert auf dem Marken-Award 2016 in Düsseldorf zu begrüßen.

Marken-Award und Marken-Gipfel
Bildschirmfoto 2016-03-04 um 09.22.48

Neben Kümmert werden auch Regina Halmich, Oliver Kahn und Vince Ebert zu Gast sein. Tagsüber wird im Tanzhaus des Düsseldorfer Capitols am 15. März 2016 der Marken-Gipfel stattfinden. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider aus Praxis, Wissenschaft, Wirtschaft und Handel. Ausgerichtet wird der Kongress von Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt in Zusammenarbeit mit absatzwirtschaft und dem Deutschen Marketing Verband.

 

Kommunikation

Apple- gegen Android-Nutzer: So sehr turnen alte Smartphones Frauen ab

So geht es tatsächlich zu auf dem Dating-Markt im Jahr 2018: Besitzt man ein altes Smartphone, kann es sein, dass die Frau nie wieder anruft. Das Smartphone hat einen maßgeblichen Anteil an der Begehrlichkeit bei der Partnerwahl. Das will das Tech-Wiederverkaufsportal Decluttr in einer Studie herausgefunden haben: So hätten iPhone-Besitzer die besseren Aussichten, einen Partner zu finden als Android-Nutzer. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Wie das Start-up About You zum ersten „Unicorn“ aus Hamburg wurde, und was solch ein Einhorn auszeichnet

Im Zuge einer Kapitalerhöhung wurde das Bekleidungs-Start-up About You mit mehr als einer…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige