Suche

Anzeige

Mehr Unternehmen mit eigener Homepage

Wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) bekannt gibt, hatten im vergangenen Jahr 73 Prozent aller Unternehmen in Deutschland eine Homepage. Dies entspreche einem leichten Anstieg gegenüber dem Vorjahr. Deutschland liegt damit im EU-Vergleich auf Platz sieben und im oberen Mittelfeld.

Anzeige

“Neben großen Konzernen nutzen immer mehr kleine Firmen das Internet als Schaufenster, wobei interaktive Elemente eine zunehmende Rolle spielen”, erklärt Benno Harms, Vizepräsident Bitkom. “Für KMUs hat die Internetpräsenz eine größere Hebelwirkung als für große Unternehmen”, bestätigt auch Kurt Einzinger, Generalsekretär des Verbands österreichischer Internetanbieter (ISPA). Österreich liegt mit 78 Prozent noch vor Deutschland.

Spitzenreiter beim Anteil der Unternehmen, die über eine Homepage verfügen sind die skandinavischen Länder, angeführt von Schweden (86 Prozent) – Schlusslichter sind Ungarn mit 42 und Lettland mit 34 Prozent. Neben der Funktion als Informationsportal der Unternehmen, dienen Homepages als Online-Shops. 2006 gaben deutsche Verbraucher im Internet über 40 Milliarden Euro aus. Gemeinsam mit den Transaktionen zwischen den Unternehmen, ergäbe sich im E-Commerce des vergangenen Jahres ein Handelsvolumen von über 400 Milliarden Euro. pte

www.bitkom.org
epp.eurostat.ec.europa.eu
www.ispa.at

Anzeige

Digital

In drei Schritten: So geht Marketing mit WeChat

Wenn Newsletter in China niemanden erreichen, könnte WeChat die passende Alternative für Marken sein, um potenzielle Kunden und damit ihr Zielpublikum anzusprechen. Damit die WeChat-Marketing-Strategie zum Erfolg wird, sollten vor allem drei Schritte beachtet werden. mehr…


 

Newsticker

DMV startet “Call for entries” für Branchen-Auszeichnungen

"Call for entries" des Deutschen Marketing Verbands: Der DMV zeichnet erneut Marken sowohl…

Warum heißt die Marke so? Heute: Mirácoli

Was gab es wohl zuerst: das Mirácoli-Nudelgericht oder den Druiden Miraculix? Die Mirácoli-Nudeln…

In drei Schritten: So geht Marketing mit WeChat

Wenn Newsletter in China niemanden erreichen, könnte WeChat die passende Alternative für Marken…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige