Suche

Anzeige

Medienunternehmen locken mit Online-Games

Klassische Medienunternehmen setzen zunehmend auf Online-Games, um ihre Werbeeinnahmen zu steigern. Die derzeitigen Popularität von Internet-Spielen bei Erwachsenen ist offenbar für viele eine lohnende Methode, die Zugriffszahlen auf den Webseiten zu erhöhen.

Anzeige

Kürzlich erst schloss der US-Medienkonzern Hearst, Herausgeber von Cosmopolitan, einen Kooperationsvertrag mit dem Games-Entwickler Arkadium ab. Die Partnerschaft ermöglicht Hearst, eine Reihe bekannter Spiele auf den Webseiten seiner Magazine anzubieten. Auch CBS ergriff ähnliche Maßnahmen und lockt mit Online-Games. Die Medienkonzerne hoffen, so Werbekunden an Land zu ziehen, die sich normalerweise nicht für Online-Games interessieren.

Laut Forrester-Studien ist etwa die Hälfte der Internet-Gamer zwischen 30 und 59 Jahre alt, dabei sind die Spiele bei Frauen wie Männern gleichermaßen beliebt. Ganz oben im Popularitätsranking liegen derzeit Sudoku und Solitär. Mittlerweile nutzen auch TV-Sender Online-Spiele, um ihre Zugriffszahlen zu steigern und ihr Fernsehprogramm zu promoten. Der US-Sender ABC betreibt ein eigenes Online-Game zur beliebten TV-Serie Lost, NBC bietet den Usern eine Auswahl an Glücksspielen an und der Öffentliche Rundfunk in Österreich fuhr in den vergangenen drei Wintern mit seiner Ski-Challenge Erfolge ein. pte

www.forrester.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Diese Check-In-Apps helfen gegen die Corona-Zettelwirtschaft

Nach dem Lockdown sehnen sich viele Menschen danach, wieder ins Restaurant zu gehen…

Mittelstand: etwas mehr Frauen in Chefetagen

Der Anteil von Frauen an der Spitze mittelständischer Firmen ist trotz eines Anstiegs…

Opel-Marketingchef: “Möchten einen Wow-Effekt hervorrufen”

Opel hat eine unkonventionelle Kampagne für den neuen Opel Mokka gestartet. Im Interview…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige