Suche

Anzeige

Gorillas installiert Global Chief People Officer

Gorillas
Deena Fox soll bei Gorillas eine diverse und integrative Unternehmenskultur fördern. © Gorillas

Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die Expertin für Personalwesen zur Global Chief People Officer. Sie verantwortet damit die Unternehmenskultur und die globale Personalstrategie für Gorillas.

Anzeige

Gorillas ist in nur einem Jahr zu einer Größe von 10.000 Mitarbeitern herangewachsen. Das schnelle Wachstum erfolgte aber nicht ohne Misstöne: In den vergangenen Wochen und Monaten kam es vermehrt zu Protestaktionen und Arbeitsniederlegungen seitens der Fahrer. Ihre Kritikpunkte waren dabei unter anderem unsichere und befristete Verträge, mangelhafte Ausrüstung und schlechte sowie späte Bezahlung. Mitte Juli nahm sich sogar Bundesarbeitsminister Hubertus Heil den Anliegen der Gorillas-Mitarbeiter an.

Nun will das in die Kritik geratene Unternehmen seine Personalstrategie weiterentwickeln und damit die Grundlage für künftiges Wachstum schaffen. Dafür hat das Unternehmen Deena Fox als Global Chief People Officer an Bord geholt. Fox wird Teil der Geschäftsführung von Gorillas sein und direkt an Gründer und CEO Kağan Sümer berichten.

Die Sichtweise von Gorillas auf die kritischen Stimmen im Personalbereich ist wenig verwunderlich deutlich positiver als es die jüngste mediale Berichterstattung war. “Seit Gründung stellt Gorillas seine MitarbeiterInnen klar in den Mittelpunkt. Klar ist: Das große Team aus Ridern, Warehouse und Betriebspersonal sowie Management- und Support-Mitarbeitern bildet das Herzstück des schnell wachsenden Unternehmens”, heißt es in einer Pressemitteilung zur Bekanntgabe von Deena Fox als Global Chief People Officer.

Amazon, Hugo Boss, Jet.com

Fox hat bei Gorillas eine große Aufgabe vor sich, sie kann dabei aber zweifelsohne auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen: Als ehemalige Personalleiterin von Amazon, Hugo Boss, Jet.com und Oscar Health hat sie bereits zu Wachstumsgeschichten einiger weltweit bekannter Marken beigetragen. In der Vergangenheit hat sie dabei unter anderem das Personalmanagement eines Start-ups in der Gründungsphase aufgebaut und geleitet, Börsengänge begleitet und etablierte Konzerne beim Wachstum unterstützt.

Bei Gorillas soll Fox nach Angaben des Unternehmens ihre Erfahrung einsetzen, “um eine diverse und integrative Unternehmenskultur zu fördern und damit nachhaltiges Wachstum zu unterstützen”.

Fokus auf Weiterentwicklung und Talentförderung

“Als ich zum ersten Mal von Gorillas hörte, war ich begeistert von dem starken vertikalen Wachstum, den globalen Ambitionen und der Umsetzungsstärke des Unternehmens. Ich wollte sofort dabei sein, um gemeinsam mit dem Team die Erfolgsgeschichte von Gorillas fortzuschreiben”, sagt Fox.

Und weiter die neue Personalchefin von Gorillas: “Das Ziel von CEO Kağan Sümer, dem schnellen Wachstum von Gorillas mit einem klaren Schwerpunkt auf Personalwesen und der Entwicklung seiner MitarbeiterInnen zu begegnen, hat mich besonders überzeugt. Gorillas zieht intelligente, sympathische und ehrgeizige Mitarbeiter aus der ganzen Welt an. Und jetzt, ein Jahr nach der Gründung des Unternehmens, ist es für uns an der Zeit, uns noch stärker auf die Weiterentwicklung und Talentförderung unserer Belegschaft zu konzentrieren.”

absatzwirtschaft+

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten Führungswechsel bekanntgegeben. Gerd Chrzanowski löst Anfang Dezember Dieter Schwarz ab. Der 81-jährige Firmeninhaber war im Sommer kurzfristig noch einmal operativ eingesprungen. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige