Suche

Anzeige

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

GfK: Coronavirus drückt auf Stimmung der Verbraucher

Laut dem Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK befürchten die Konsumenten negative Auswirkungen für die deutsche…

Best Brands: Preise für Adidas, WMF, Dyson, WWF und Char-Broil

Nachhaltigkeit ist das große Thema beim diesjährigen Marken-Ranking der Münchner Serviceplan-Gruppe. Es geht…

Digitale Aufholjagd: EU sucht Anschluss an USA und China

Die erste Schlacht im Rennen um Zukunftstechnologien ist längst verloren - künftig will…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

  1. Wir machen Facebook auch zu unserem Facebook.

    Wir sprechen, teilen und liken schon mal was uns überhaupt nicht gefällt. Es wird auch schon mal ein Warenkorb gefüllt, dann aber selbverständlich verworfen. Das nächste Retargetting lässt nicht lange auf sich warten.

    Wichtig dabei ist: Nicht alles liken, alles nicht übertreiben. Es muss authentisch aussehen.
    Deshalb bildet man sich seine Zielgruppe. Man kann sich die Werbung im Grunde nach aussuchen. Z.B. einfach mal bei Häuser kaufen nachschauen und gucken, was passiert. Evtl. nach Kernbohrungen suchen und gucken, was passiert. Oder nach Schulen in einem Ort suchen. Dann könnten auch Werbungen für Kinder einlaufen.

    Auch mal eine nette Beschäftigung. Nur müßten das viel mehr User machen.

    Mach FB zu deinem FB.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige