Suche

Anzeige

Digitale Markteinführung des Polo GTI auf Facebook

Volkswagen stellt seinen Kunden in Europa den Polo GTI ausschließlich in dem sozialen Netzwerk „Facebook“ vor. Mit dem Slogan „Fast Lane – Driven by Fun” werden Nutzer des Portals auf das neue sportliche Auto aufmerksam gemacht. Ziel der digitalen Markteinführung ist es nach Angaben von Luca de Meo, dem Marketingleiter des Volkswagen Konzerns, junge Menschen in aller Welt für die Produkte dieser Marke zu begeistern.

Anzeige

Die neue Kampagne von Volkswagen sei keine klassische Autowerbung. Sie nutze vielmehr die vielfältigen Möglichkeiten sozialer Netzwerke, um bei jungen Autofahrern Aufmerksamkeit für den Polo GTI zu erzielen. Zum Start des englischsprachigen Facebook-Profils wurden drei Videos produziert, in denen es auf sympathische Art um eine Beschleunigung des Alltags geht. Das Fahrzeug selbst ist nicht zu sehen. Gezeigt werden statt dessen eine Riesenrutsche im U-Bahn-Aufgang, ein besonders wendiger Supermarkt-Einkaufswagen mit Skateboard und ein Fahrstuhl, der wie eine startende Rakete klingt. Die Filme sollen Freude an Geschwindigkeit vermitteln, ohne zum zu schnellen Fahren auf der Straße zu animieren.

Die „Fast Lane” ergänzt Volkswagen in seinem neuen Facebook-Profil durch eine „Fast Wall”. Hier wird den Nachrichten der besten Freunde Vorrang gewährt. Weiterhin motiviert ein Gewinnspiel die Nutzer, kreativ zu werden und ihre eigenen „Fast Lane”-Beiträge einzureichen. Das Facebook-Profil von Volkswagen enthält ebenfalls die wichtigsten Produktinformationen zum neuen Polo GTI sowie Links zu anderen weltweiten Facebook-Aktivitäten der Marke Volkswagen.

www.volkswagen.de

www.facebook.com/volkswagen

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Cocooning und Projektgeschäft: Occhio wächst während Corona

Der Leuchtenhersteller Occhio legt beim Umsatz seit Jahren kräftig zu. Trends wie Cocooning…

Studien der Woche: New Work, Gen Z, Bundesliga, Mittelstand

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Hamstern gegen die Ohnmacht: psychologisch klar, aber unnötig

Kaum steigen die Corona-Zahlen, gibt es auch wieder erste Bilder von leeren Toilettenpapier-Regalen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige