Suche

Anzeige

Die ag.ma veröffentlicht ma Plakat

Nach knapp vierjähriger Forschungsarbeit stellt die ag-ma ihren Mitgliedern einen Ansatz vor, mit dem sie die Plakatreichweiten neu erhebt und berechnet. Neu ist, dass die Mobilität von Personen einfließt, um die Kontakte mit Plakatstellen zu ermitteln.

Anzeige

Dafür kombiniert sie eine deutschlandweite repräsentative Mobilitätserhebung (21 000 Telefoninterviews) und eine GPS-Wegemessung in 24 ausgewählten Städten (8 600 Personen). In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut IAIS, St. Augustin, entwickelten die Medienforscher wurde darauf aufbauend ein Modell zur Kontakt- und Reichweitenberechnung, in das neben den empirischen erhobenen Daten weitere Komponenten Modell einfließen. Etwa die deutschlandweiten Mobilitätsinformationen aus dem Frequenzatlas des Fachverbands Außenwerbung sowie standortspezifische und damit sichtbarkeitsgewichtete Plakatstelleninformationen.

„Die ma 2007 Plakat ist ein Meilenstein in der Plakatforschung. Sie stellt dem Markt detaillierte, verbesserte und feinräumige Planungsdaten zur Verfügung.“, freut sich Lothar Hannen, Vorstand Plakat der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse, in Frankfurt (Main), über die Veröffentlichung der ma 2007 Plakat. Die Arbeitsgemeinschaft stellt ihren Mitgliedern eine Übersicht über die Leistungswerte der Plakatstellenarten Großfläche, Mega-Light-Poster/City-Light-Board, Ganzsäule und City-Light-Poster nach ausgewählten Standardbelegungen und Zielgruppenmerkmalen zur Verfügung. Ergänzend dazu erscheint die Dokumentation ma 2007 Plakat, sowie ein Update der bereits im Markt etablierte MDS Planungssoftware.

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma) ist ein Zusammenschluss von rund 250 der bedeutendsten Unternehmen der Werbe- und Medienwirtschaft mit dem Ziel der Erforschung der Massenkommunikation.

In Kürze finden Sie hier die Datensätze www.agma-mmc.de.

Anzeige

Digital

Drum & Talk

“Drum & Talk”, Folge 2: Konsum und Handel während Corona

In der zweiten Folge unserer Video-Interviewreihe "Drum & Talk by absatzwirtschaft" ist Ludwig Voll zu Gast. Mit dem Experten von EY-Parthenon werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen, die die Corona-Krise bis Weihnachten auf den Handel haben könnte und tauchen in neue Realitäten des Konsums ein. mehr…



Newsticker

Business-News: Veggie-Produkte, Ceconomy, Japan und UK

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Cocooning und Projektgeschäft: Occhio wächst während Corona

Der Leuchtenhersteller Occhio legt beim Umsatz seit Jahren kräftig zu. Trends wie Cocooning…

Studien der Woche: New Work, Gen Z, Bundesliga, Mittelstand

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige