Suche

Anzeige

Dax-Konzern Merck bekommt Vorstandschefin

Merck
Chefwechsel bei Merck: Garijo (rechts) wird 2021 auf Oschmann folgen. © Merck

Beim Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck steht ein Chefwechsel bevor. Stefan Oschmann wird Ende April 2021 das Amt als Vorstandsvorsitzender abgeben. Seine Nachfolgerin steht mit Belén Garijo bereits fest.

Anzeige

Belén Garijo soll im Mai 2021 neue Vorstandsvorsitzende von Merck werden. Der aktuelle Unternehmenschef Oschmann verlasse Merck planmäßig nach zehn Jahren in der Geschäftsleitung, fünf davon als Vorsitzender und Vorstandschef. Er werde sich «anderen Aufgaben» zuwenden, heißt es vonseiten des Dax-Konzerns.

Oschmann habe den Wandel von Merck hin zu einem «führenden Wissenschafts- und Technologieunternehmen maßgeblich gestaltet», sagte Johannes Baillou, Vorsitzender des Gesellschafterrates der E. Merck KG. So stemmte Merck unter Oschmann mehrere Zukäufe, darunter die Milliardenübernahme des US-Halbleiterzulieferer Versum, um sich stärker auf Kunden aus der Elektrobranche auszurichten.

Garijo galt zuletzt als Favoritin für die Nachfolge von Oschmann, da sie im Juli bereits zur stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsleitung und Vize-Vorstandschefin bei Merck berufen wurde. Garijo wurde 1960 im spanischen Almansa geboren, kam 2011 zu Merck und leitete zunächst operativ das Biopharma-Geschäft. 2015 stieg sie schließlich zur Chefin der gesamten Pharma-Sparte auf.

Guenter und Heinzel neu in der Geschäftsleitung

Neben dem Wechsel auf dem CEO-Posten wird Peter Guenter spätestens zum 1. Januar 2021 in die Geschäftsleitung von Merck eintreten. Er wird mit Sitz in Darmstadt die Verantwortung für den Unternehmensbereich Healthcare übernehmen. Guenter ist seit 2017 als CEO des börsennotierten Pharmaunternehmens Almirall in Barcelona tätig, das wie Merck mehrheitlich in Familienhand ist. Zuvor war der gebürtige Belgier seit 1995 bei Sanofi in führenden Positionen auf nationaler, regionaler und globaler Ebene tätig, zuletzt als Executive Vice President Global Diabetes and Cardiovascular. Guenter hat Physical Education an der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Gent studiert.

Darüber hinaus wird Matthias Heinzel spätestens zum 1. April 2021 ebenfalls in die Geschäftsleitung von Merck eintreten und dort die Verantwortung für den Unternehmensbereich Life Science übernehmen. Er wird die Aufgabe aus Burlington, Massachusetts, und Darmstadt heraus wahrnehmen. Aktuell ist Heinzel bei Du Pont als President Nutrition & Biosciences mit Sitz in Kopenhagen tätig und gehört dem Executive Board des Unternehmens an. Davor hatte er seit 2003 bei DuPont unterschiedliche globale Führungspositionen in den USA und Deutschland inne. Der gebürtige Deutsche hat einen Abschluss der TU Darmstadt als Wirtschaftsingenieur und hat in Betriebswirtschaftslehre promoviert. Er begann seine Laufbahn bei McKinsey.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Cocooning und Projektgeschäft: Occhio wächst während Corona

Der Leuchtenhersteller Occhio legt beim Umsatz seit Jahren kräftig zu. Trends wie Cocooning…

Studien der Woche: New Work, Gen Z, Bundesliga, Mittelstand

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Hamstern gegen die Ohnmacht: psychologisch klar, aber unnötig

Kaum steigen die Corona-Zahlen, gibt es auch wieder erste Bilder von leeren Toilettenpapier-Regalen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige