Suche

Anzeige

Catharina Christe wird Chefin von La Prairie Deutschland

Catharina Christe wechselt von Shiseido Deutschland zu La Prairie in den Beiersdorf-Konzern. © Beiersdorf

Catharina Christe wird zum 1. Januar 2022 General Managerin von La Prairie Deutschland. Sie wird direkt an Laurent Marteau berichten, den Vice President für EMEA und Nord-, Mittel- und Südamerika der Luxus-Kosmetikmarke.

Anzeige

Catharina Christe hat über 18 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Vermarktung und Leitung globaler Kosmetik- und Luxusmarken. Sie hat unterschiedliche Rollen als Marketing und Brand Direktorin bei Unternehmen der Kosmetikbranche wie Henkel Beauty Care und LVMH bekleidet. Zuletzt war Christe als General Managerin der Prestige Division von Shiseido Deutschland tätig.

Das in 70 Ländern weltweit vertretene Schweizer Unternehmen La Prairie ist Marktführer für luxuriöse Pflegekosmetik. Die Marke wurde 1978 ins Leben gerufen und gehört seit 1991 zu Beiersdorf. La Prairie hat sich nach eigenen Angaben zum Ziel gesetzt, “durch die Kombination technologischer Fortschritte mit höchsten Standards, exquisiten Formeln und eleganter Verpackung den Wunsch nach zeitloser Schönheit zu befriedigen – und somit die Kosmetik zur Kunst zu erheben”.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Citroën

Citroën Deutschland bekommt neuen Marketingchef

Nicolas Luttringer wird zum 1. Februar Marketingchef von Citroën Deutschland. Er folgt auf Grégory Fiorio, der eine neue Position innerhalb des Automobilkonzerns Stellantis übernimmt. mehr…


 

Newsticker

Tesla: Stärken und Schwächen aus Sicht von Kund*innen

Tesla surft auf der Erfolgswelle. Aber es ist nicht alles so schillernd, wie…

Studie: Deutsche offener für Elektromobilität

Der Anteil der Menschen, die als nächstes Auto ein reines Elektroauto präferieren, hat…

Was Sprit aus Strom und Pflanzen für das Klima leisten kann

Auch heutige Benzin- und Dieselautos könnten fast klimaneutral fahren. Biokraftstoffe aus Abfällen und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige