Suche

Anzeige

Bahnstreik 2.0.: So kreativ reagiert die Branche

Die Kreativen werden nicht müde und lassen sich in Sachen Deutsche Bahn-Streik einiges einfallen

Jeder zweite Fernzug fällt zurzeit aus - da sind kreative Lösungen gefragt. Auch unter den Werbetreibenden rauchen die Köpfe, um die beste Idee zu diesem "Event" rauszuhauen. Selbst beim siebten Streik in Folge, scheint die Kreativbranche noch nicht ganz müde. Wir haben fünf Kampagnen gefunden, die wir ganz passend finden.

Anzeige

Nicht nur Autovermieter Sixt nutzte die letzten Streiks, um gewohnt ironische Werbung zu platzieren. Nun legen Fernbuslinien, Taxi-Vermittler und Co. nach.

1. True fruits schmeckt nicht nur um Zug

2. Mit dem Ford von A nach B kommen

3. Selbst Weselsky fährt wohl heute Taxi

11145247_1611009422476414_7260011943385687852_o##

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Selbst Buchverlage werden da kreativ

5. Einfach Joggingschuhe anziehen

 

Anzeige

Digital

Homeoffice

Alltag im Homeoffice – was geht, was geht nicht?

Homeoffice und mobiles Arbeiten: Die Corona-Krise könnte einen grundlegenden Wandel in der Arbeitswelt bewirken. Gewerkschaften fordern klare Regeln. mehr…



Newsticker

Top-Talente im Marketing: André Paetzel von Kienbaum

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Paketboom und Retouren: Onlinehandel während Corona

Während sich in vielen Geschäften die unverkaufte Ware stapelt, kommen Onlinehändler in der…

HR-Marketing bei Zurich – ein Lehrstück für mehr Diversität

Zurich war das erste Unternehmen in Großbritannien, das alle offenen Stellen mit flexiblen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige