Suche

Anzeige

Animierte Bildchen: Erobern Gifs nun die Facebook-Welt?

Facebook lässt zu, dass Unternehmen Gifs schalten können, sowie Wendy's und die brasilianische Coca-Cola-Marke Kuat

Eigentlich findet Facebook-Boss Zuckerberg blinkende Werbeeinschaltungen richtig nervig. Nun aber lässt er animierte Bildchen zu, um Kunden eine neue Werbeform anzubieten.

Anzeige

Seit Neuestem zieren sie nicht mehr nur private Websites, sondern dürfen nun auch von Unternehmen auf Twitter und Facebook eingesetzt werden. Gifs, also Graphics Interchange Format, können nun mit einer App gebastelt werden: Giphy Cam lässt die animierte Hölle auf die sozialen Netzwerke los.”Nimm dein Leben mit einer Serie von GIFs auf”, schlagen die Entwickler der App auf ihrer Website vor. Für Unternehmen hat soeben die Testphase begonnen, wie techcrunch berichtet.

Wer darf Gifs benutzen?

Eine kleine Anzahl an Firmen hat die Möglichkeit bekommen, GIFs über ihre Facebook-Pages mit ihren Fans zu teilen. Die ersten Unternehmen, die GIFs schon verwenden können, sind die US-amerikanische Fast-Food-Kette Wendy‘s und die brasilianische Coca-Cola-Marke Kuat. Doch die kleinen Werbeanzeigen lassen sich nicht in der Facebook-Seitenleiste nutzen. In hervorgehobenen Beiträgen lassen sie sich aber sehr wohl für Werbung einsetzen.

Kommunikation

Was macht eigentlich Andreas Gahlert – Gründer von Neue Digitale/Razorfish

Mit seiner Agentur Razorfish und Kunden wie Audi und McDonald’s war er einer der meistdekorierten Digitalkreativen. Dann stieg er aus und gründete später das Start-up CoBi für Connected-Bike-Technologie. Nach viel Zeit mit Kiten, Snowboarden und 911er-Fahren wollte Gahlert wieder „mehr Sinn“ im Leben haben. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was man kennt, das liebt man: Warum Imagewerbung Vertrauen schafft

Christian Montag, Professor für Molekulare Psychologie an der Universität Ulm, sprach vergangene Woche…

Werberat rügt umstrittenen Muttertags-Spot von Edeka

Der Deutsche Werberat hat den umstrittenen Edeka-Werbespot zum Muttertag öffentlich gerügt. Die Werbung…

Studien der Woche: Teure Städte, Marketingkanäle und Online-Shopping

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige