Suche

Anzeige

Amazon erhöht Marktanteil im Onlinebuchhandel

Einem Bericht von „Buchreport“ zufolge kontrolliert Amazon über 80 Prozent des Onlinebuchhandels in Deutschland. Demnach wurden laut einer Schätzung des Bundesverbandes der deutschen Versandbuchhändler hierzulande im vergangenen Jahr 2,7 Milliarden Euro mit dem Versand von Büchern umgesetzt.

Anzeige

Allein Amazon soll Erlöse in Höhe von rund 1,9 Milliarden Euro erzielt haben, das entspricht einem Plus von 19 Prozent. Dagegen haben sowohl die traditionellen Versandhändler als auch der übrige Versandbuchhandel an Boden verloren, wie der Informationsdienstleister Statista in einer Grafik veranschaulicht.

Quelle der Grafik: Statista

Im deutschen Marken-Ranking des Marktforschungsinstitut Yougov für das Jahr 2013 landete Amazon trotz Kritik an seinen Arbeitsbedingungen auf Platz 1 der beliebtesten Marken im Segment E-Commerce. Ebay belegt mit größerem Abstand den zweiten Platz, gefolgt von Weltbild, Sport Scheck und Otto.

„Amazon hat bei den Kunden deutlich an Ansehen verloren. Allerdings haben Konkurrenten wie Ebay nicht so stark in der Wahrnehmung gewonnen, dass sie Amazon überholen konnten. Daher bleibt Amazon trotz erheblicher Imageverluste die von den Verbrauchern bestbewertete Marke in der Kategorie E-Commerce“, kommentierte Holger Geißler, Vorstand bei Yougov, die Ergebnisse der groß angelegten Konsumentenbefragung.

(statista/asc)

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Neues Markenimage: E.on setzt aufs Wir-Gefühl

Der Energieversorger E.on sponsert den hippen Youtopia-Event, der heute beginnt, und emotionalisiert mit…

Business-News kompakt: “Fortnite”, Tiktok, MwSt.-Senkung

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Von Stabilo bis Staedtler: eine Branche im Wandel

Zeichnen, ausmalen, gestalten – in der Corona-Krise war dafür mehr Zeit. Das spüren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige