Suche

Werbeanzeige

Werbeanzeige

Themenseite: Editorial

  • Editorial der absatzwirtschaft 10/2017: Bringt Jeff Bezos Tante Emma um die Ecke?

    Seit mehr als einer Dekade geht das Schreckgespenst Silicon Valley in immer mehr Wirtschaftszweigen um. Die digitale Disruption hat etliche Branchen kalt erwischt und zahllosen Marketern und Managern unruhige Jahre zwischen Existenzangst und Erneuerung beschert. Nun ist der Lebensmittelhandel an der Reihe.

  • Editorial zur absatzwirtschaft: Impulsgeber des Marketings

    Und wieder kommt eine Ausgabe der absatzwirtschaft, die voll mit Marketingthemen ist. Das ist eigentlich nicht weiter erstaunlich, denn Marketing ist unser Metier. Aber dass das Thema so präsent und auch in der Gesellschaft so verankert ist, dafür gibt es einen wichtigen Impulsgeber: Heribert Meffert. Dazu geht es in unserer Titelgeschichte um Stadtmarketing: Für jede City Pflichtprogramm.

  • Editorial zur absatzwirtschaft 01/02/2017: Das schiefe Verbraucherbild der Politik

    Im neuen Jahr stehen wir vor Problemen: Die wachsende soziale Ungleichheit und politische Polarisierung in Deutschland, Europa und der Welt, wird immer größer. Dabei entsteht der Eindruck, dass die eigentliche Kernfunktion der sozialen Marktwirtschaft verloren geht. Unser Editorial zur neuen absatzwirtschaft.

  • Editorial zur absatzwirtschaft 12/2016: Ideenwettbewerb fürs Marketing

    Die Weiterentwicklung der Disziplin steht an. Das ist zum einen notwendig, damit das Marketing selbst als aktiver Gestalter die Zukunft von Unternehmen treibt, zum anderen, um das Ansehen des Marketings (wieder) aufzuwerten. Kaum eine betriebswirtschaftliche Disziplin hat solche Schwierigkeiten, ihre Bedeutung und ihr Selbstverständnis zu formulieren.

  • Editorial zur absatzwirtschaft 11/2016: Ein Geschäftsmodell zerlegt sich selbst

    Lange Zeit waren Geldanlagen in unseren großen Kreditinstituten im Wortsinn eine sichere Bank. Das Konto bei einem der führenden Geldhäuser galt für Unternehmer wie Privatpersonen als Visitenkarte ihrer Wirtschaftskraft, der Ruf dieser Banken schien beinahe unerschütterlich. Doch seit der Lehman-Pleite regieren Unruhe und Verunsicherung die Finanzmärkte. In der aktuellen Titelgeschichte geht es um das Bankengeschäft und den Aufstieg und Fall von Fintechs.

  • Editorial zur absatzwirtschaft 06/2016: Der Werbe-Muffel als Business-Modell

    Die digitale Disruption produziert ohne Ende Erfolgs- und Schreckensnachrichten, und oft ist ein und dieselbe Meldung beides – es kommt nur auf den Standpunkt an. So auch kürzlich, als auf einer Tech-Konferenz in New York bekannt wurde, dass bereits 500 Millionen Internet-Nutzer den Werbe-Abschalter Adblock Plus auf ihre Computer heruntergeladen haben. In der neuen absatzwirtschaft geht es genau um dieses Massen-Phänomen

  • Editorial zur absatzwirtschaft 05/2016: Das Digital-Paradoxon

    Bereits seit rund eineinhalb Jahrzehnten hängt das Internet wie ein Damoklesschwert über dem stationären Einzelhandel. In unserer neuen Ausgabe beschäftigen wir uns mit diesem Paradoxon und der Zukunft des Einzelhandels.

  • Warenwert und wahrer Wert – warum alles seinen Preis hat

    Es war einmal der Preis ... Mit diesen Worten könnte die Titelgeschichte der neuen absatzwirtschaft beginnen, denn sie handelt von dem, was mal war: dem Fixpreis oder wenigstens der unverbindlichen Preisempfehlung. Das Digitalzeitalter ist drauf und dran, mit dieser Selbstverständlichkeit unseres analogen Vorlebens aufzuräumen.

  • Medien als Marken: Wer kopiert, verliert

    Medien sind ein Marktplatz, auf dem um Werbungtreibende und Agenturen gerungen wird. Zahlreiche Ratgeber versuchen, die Auftraggeber von ihrem jeweiligen Media-Mix-Modell zu überzeugen, obwohl dessen Agenda oft genug rein egoistischen Interessen folgt. Die neue Printausgabe von absatzwirtschaft bietet eine umfassende Analyse der Medienszene und erläutert die Trends 2016.

  • „Marketing muss wieder zu einer integrierten Disziplin werden“

    Ganzheitlichkeit und Integration gehören wahrscheinlich zu den strapaziertesten Vokabeln in der derzeitigen Debatte um die Führung von Unternehmen. Aber ungeachtet dessen entstehen mehr Silos denn je. In unserer Titelstrecke kommen Personaler sowie Markenexperten, Werber und Marketingentscheider zu Wort. Fazit: Dieser Weg wird kein leichter sein.

12

Digital

Die Kunst hinter der Künstlichen Intelligenz

Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Predictive Analytics oder Machine Learning – allesamt Hype-Themen der Digitalisierung. Ihre Gemeinsamkeit? Sie bauen auf Algorithmen auf, die dem Computer beigebracht wurden. Sie machen den Computer intelligent. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige