Suche

Anzeige

Wie sich Publikumsmessen künftig profilieren müssen

Angesichts starker ökonomischer und demografischer Veränderungen und neuer Informationskanäle stehen Publikumsmessen vor erheblichen Herausforderungen. Sie haben aber auch gute Chancen, sich im Wettbewerb um Zeit, Geld und Aufmerksamkeit des Konsumenten zu behaupten.

Anzeige

Welche Faktoren im Detail auf Publikumsmessen einwirken und wie die Messen sich künftig profilieren müssen, ist Gegenstand der jetzt veröffentlichten Studie „Perspektiven, Potenziale und Positionierung von Publikumsmessen“, die wir hier zum Download bereitstellen. Auftraggeber waren der Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA) und die Veranstalterverbände FAMA – Fachverband Messen und Ausstellungen und IDFA – Interessengemeinschaft Deutscher Fachmessen und Ausstellungsstädte. Durchgeführt wurde die Studie vom Lehrstuhl für Marketingmanagement der Handelshochschule Leipzig unter Leitung von Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg.

Aussteller, Experten und Besucher befragt

Die 72-seitige Broschüre erläutert zunächst Ziele und Methodik der Untersuchung, die auf Sekundäranalysen sowie auf Aussteller-, Experten- und Bevölkerungsbefragungen basiert. Die Bestandsaufnahme erfolgt durch eine Analyse der Kennzahlen von Publikumsmessen im Zeitraum 2000 bis 2010. Ebenso werden die wichtigsten Einflussfaktoren für die künftige Entwicklung von Business-to-Consumer-Messen aufgezeigt. Daraus haben die Forscher zehn Schlüsseltrends entwickelt, die voraussichtlich die Zukunft der Publikumsmessen prägen werden. Stichworte sind unter anderem Wohlfühl-Atmosphäre, Regionale Nähe, (Wieder-)Gewinnung jüngerer Besucher und veränderte Konsum- und Informationsgewohnheiten.

Die umfassende Analyse des relativ wenig erforschten Bereichs Publikumsmessen bietet Veranstaltern und Branchenexperten eine Vielzahl von Ansätzen für die individuelle Bewertung von Business-to-Consumer-Messen und ihren Zukunftschancen und daraus folgende Notwendigkeiten zu Veränderungen.

Zum Download der Studie klicken Sie bitte
hier.

Anzeige

Digital

Tchibo Live

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Shopping-Show für das Smartphone, bei der Kunden aktiv mitgestalten können – und dabei auf Tchibo-Mitarbeiter treffen. mehr…



Newsticker

Studie zu Clubhouse – ist der Hype vorbei?

Ist der Hype um die Audio-App Clubhouse vorbei? Mit dieser Frage hat sich…

Marken-Award 2021: starke Leistungen in besonderen Zeiten

So langsam beginnt sie wieder, die Vorfreude auf den Marken-Award. In diesem Jahr…

Harrison soll Transformation von Toyota in Europa treiben

Matt Harrison wird neuer Präsident und CEO von Toyota Motor Europe (TME). Der…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige