Suche

Anzeige

Walmart stellt Antrag, um Lieferdrohnen zu testen

Fliegen bald Drohnen mit Einkaufstaschen rum?

Laut Berichten der Nachrichtenagentur "Reuters", hat der US-Supermarktriese Walmart einen entsprechenden Antrag für die Testphase bereits bei der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA eingereicht

Anzeige

Laut Planungen von Walmart sollen die Drohnen beispielsweise Einkaufstüten zum Auto tragen oder den kompletten Einkauf nach Hause liefern oder die Lagerbestände überprüfen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass sich Walmart nun ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Amazon liefert, die auch Drohnen testen, um Online-Bestellungen auszuliefern, berichtet Reuters.

Luftfahrtbehörde FAA stellt neue Regelungen auf

Die Luftfahrtbehörde FAA stellt bald Regeln auf, um die kommerzielle Verbreitung durch Google, Amazon und Co. unter Kontrolle zu bringen. FAA Deputy Administrator Michael Whitaker sagte im Juni, dass die Agentur Vorschriften für den Einsatz von Drohnen in den nächsten zwölf Monaten abschließen will – schneller als bisher geplant. Denn die kommerzielle Nutzung von Drohnen ist derzeit illegal.

Der Fachhändler hat seit mehreren Monaten Innentests von kleinen unbemannten Flugzeugsystemn durchgeführt und bemüht sich nun zum ersten Mal, die Maschinen auch im Freien zu testen.

Gibt die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA dem Antrag statt, könnte Walmart sowohl in seinen Lagerhäusern als auch im Lieferdienst Drohnen einsetzen.

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

DMV startet “Call for entries” für Branchen-Auszeichnungen

"Call for entries" des Deutschen Marketing Verbands: Der DMV zeichnet erneut Marken sowohl…

Warum heißt die Marke so? Heute: Mirácoli

Was gab es wohl zuerst: das Mirácoli-Nudelgericht oder den Druiden Miraculix? Die Mirácoli-Nudeln…

In drei Schritten: So geht Marketing mit WeChat

Wenn Newsletter in China niemanden erreichen, könnte WeChat die passende Alternative für Marken…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige