Suche

Anzeige

Wachsende Umsätze im Direktmarketing

Die im Direktmarketing aktiven Unternehmen ziehen für 2001 eine deutlich positive Bilanz und sehen auch dem kommenden Geschäftsjahr optimistisch entgegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Migliederbefragung des Deutschen Direktmarketing Verbandes (DDV), Wiesbaden, die am Rande der diesjährigen Direktmarketing Messe 2001 (DIMA) in Düsseldorf vorgestellt wurde.

Anzeige

63 Prozent der knapp 200 befragten Mitgliedsunternehmen verzeichnen in diesem Jahr wachsende Umsätze, 27 Prozent bezeichnen ihre Geschäftsentwicklung als unverändert. Knapp zehn Prozent sehen einen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. 56 Prozent der Unternehmen haben neue Mitarbeiter eingestellt.

Für 2002 rechnen mehr als drei Viertel mit einer Steigerung ihres Umsatzes. „Trotz der allgemeinen Konjunkturschwäche erlebt das Direktmarketing derzeit einen Aufschwung“, freut sich Holger Albers, Geschäftsführer des DDV. „Unternehmen entdecken das Direktmarketing zunehmend als effizientes Mittel zur Kundenbindung und -gewinnung. Ein Teil dessen, was zuvor noch für klassische Werbung ausgegeben wurde, investieren sie jetzt in den direkten Dialog mit dem Kunden“. Gründe für die Umschichtung seien die bessere Meßbarkeit von Direkt Marketing-Kampagnen und die kleiner werdenden Budgets, die vorzugsweise in gezielte Werbemaßnahmen investiert würden, so der Geschäftsführer.

Insgesamt stellen bis zum 4. September rund 450 Aussteller Lösungen rund um Direkt Marketing vor. 15 000 Besucher werden in diesem Jahr zur Kongressmesse erwartet, 15 Prozent davon aus dem Ausland.

www.ddv.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Klimaschutz: Studie sieht Grenzen für Einsatz von Wasserstoff

Wasserstoff soll einen entscheidenden Beitrag für ein klimaneutrales Deutschland leisten. Doch nicht überall…

Podcast statt Printkatalog: Ikea geht ins Gehör

Die Schweden schreiten einmal mehr voran: Das Möbelhaus Ikea springt auf den Podcast-Trend…

Studie: Corona-Pandemie vertreibt Zweifel an der Digitalisierung

Digitale Technologien wurden vor der Corona-Krise von Unternehmen oftmals als Bedrohung wahrgenommen und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige