Suche

Anzeige

VW ist Deutschlands bester Arbeitgeber

Die Qualität eines Arbeitgebers ist nicht von der Größe des Unternehmens abhängig und das beste Image haben Unternehmen aus dem Süden der Republik. Eine Umfrage unter Arbeitnehmern von insgesamt 800 Unternehmen zeigt die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands für das Jahr 2013.

Anzeige

Volkswagen ist der attraktivste Arbeitgeber Deutschlands, so die in Zusammenarbeit mit dem Nachrichtenmagazin Focus entstandene Statista-Studie „Beste Arbeitgeber in Deutschland 2013“. Überhaupt arbeiten die Deutschen offenbar gerne für Autohersteller. Die Plätze zwei bis vier werden von BMW, Audi und Porsche belegt. Außerdem ist mit Daimler auf Platz acht ein weiterer Automobilkonzern vertreten.

Dass aus Mitarbeiterperspektive nicht unbedingt die größten auch die besten Unternehmen sind, zeigt sich daran, dass in der Spitzengruppe nur sieben Dax-Unternehmen vertreten sind. Ebenfalls bemerkenswert: Von den Top-15-Arbeitgebern haben zehn ihren Sitz in Süddeutschland, davon allein fünf in Bayern. Besonders unattraktiv scheint für Beschäftigte dagegen der Osten zu sein. So sind lediglich 13 „beste Arbeitgeber“ in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen-Anhalt oder Sachsen beheimatet.

Für die Studie wurden insgesamt 13.000 Arbeitnehmer von über 800 Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern befragt. Davon wurden 379 Firmen als „beste Arbeitgeber“ eingestuft.

Abbildung: Deutschlands beliebteste Arbeitgeber

Anzeige

Digital

Automat

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar, aber er steht für einen Trend im Lebensmittelhandel. mehr…



Newsticker

Wie geht New Work im Old Office?

Alle Organisationen diskutieren, inwieweit das Homeoffice und die klassischen Büros in Zukunft eingesetzt…

Homeoffice vs. Büro: Was wollen Arbeitnehmer?

Die Corona-Pandemie hat dem Arbeiten im Homeoffice einen kräftigen Schub verpasst. Viele Arbeitnehmer…

Warum heißt die Marke so? Heute: Tabasco

Die Geschichte von Tabasco lässt sich gar nicht so leicht zurückverfolgen, dabei begann…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige