Suche

Anzeige

Vorstellung der Broadband Business Studie 2001

Die MSC Multimedia Support GmbH hat in Kooperation mit der CScout Trendberatung in New York und Berlin eine Studie zum Streaming Media Markt, also den Marktaussichten von Bewegtbild-Darstellungen im Internet, entwickelt. Diese Broadband Business Studie 2001 wird von Florian Peter, CEO von CScout beim Medienforum NRW am 27.06.2001 im Panel „Streaming Media – Technologie und Show-cases“ vorgestellt.

Anzeige

Fernsehen und Internet werden immer mehr miteinander verschmelzen. Schon
heute beweisen die Nutzerzahlen, dass ein großer Bedarf an Streaming Media
Angeboten besteht. Im Vergleich zum Vorjahr holten sich 65 Prozent mehr
Internetsurfer bewegte Bilder aus dem Netz. Die User-Gemeinde von
Broadband und Streaming Media ist auf 35 Millionen angewachsen (November
2000).

Schon im nächsten Jahr werden allein in den USA 22 Millionen User
über einen Broadband-Zugang zum Internet verfügen. Und je jünger das
Publikum ist, desto mehr erwartet es die Interaktivität des Webangebots:
In der Altersgruppe der 12 bis 24jährigen Online-User in den USA würden
bereits 47 Prozent lieber den Fernseher aufgeben, als auf ihren Internetzugang zu
verzichten.

Nach dem medienforum NRW steht die Studie kostenfrei auf den Internetseiten des msc zur Verfügung unter www.msc-cologne.de.

Anzeige

Digital

Start-ups in der Corona-Krise: Konzept gegen Flut an Retouren

Corona unterzieht auch die deutsche Gründeszene einem Stresstest. Wir stellen drei junge Firmen vor, die ihren speziellen Weg gefunden haben, um sich durch die Krise zu manövrieren. Heute Folge 3: Wie das Start-up OneFID die Kunden vermisst und damit dem Schuh- und Bekleidungshandel helfen will. mehr…



Newsticker

Start-ups in der Corona-Krise: Konzept gegen Flut an Retouren

Corona unterzieht auch die deutsche Gründeszene einem Stresstest. Wir stellen drei junge Firmen…

Es ist Dmexco-Zeit – 5 Fragen an: Paul Paska von Puma

Heute ist der zweite und letzte Tag der digitalen Dmexco. Damit endet auch…

Nach Rassismusdebatte: Uncle Ben’s heißt künftig Ben’s Original

Der US-Lebensmittelkonzern Mars benennt seine Reismarke Uncle Ben's in Ben's Original um. Die…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige