Suche

Anzeige

Volkswagen als grünste Marke Deutschlands ausgezeichnet

Volkswagen ist eine der umweltfreundlichsten Marken der Welt. Das ist das Ergebnis des weltweiten Nachhaltigkeitsrankings „Best Global Green Brands 2012“ der unabhängigen Unternehmensberatung Interbrand. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sich Volkswagen im Spitzenfeld der nachhaltigsten Marken von Platz 6 auf Platz 4 und ist damit umweltfreundlichster Autohersteller sowie "grünstes" Unternehmen Deutschlands.

Anzeige

Die Untersuchung wird seit 2011 jährlich veröffentlicht. Analysiert werden die tatsächlichen Anstrengungen führender Marken auf den Gebieten Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie die Wahrnehmung “grüner” Aktivitäten durch insgesamt mehr als 10 000 Verbraucher in den zehn größten Industrienationen.

Grüner als gedacht

Im Gegensatz zu mehreren Wettbewerbern könne Volkswagen zudem einen „Realitätsvorsprung” verweisen. Der Untersuchung zufolge agiere die Marke auf Basis der konkreten Leistungsdaten nämlich bereits umweltfreundlicher als sie bisher wahrgenommen wird.
Interbrand begründet das verbesserte Ergebnis von Volkswagen damit, dass sich die Marke am „ehrgeizigen” Konzernziel orientiere, bis 2018 ökologisch führender Autohersteller zu werden. Dieses Ziel werde “konstant untermauert”und habe “messbare Überprüfungspunkte”.

Anzeige

Marke

Opel sucht seinen Platz im neuen Stellantis-Konzern

Der Autobauer Opel kommt nicht zur Ruhe. Der neue Mutterkonzern Stellantis will die Produktionswerke aus der deutschen Firma ausgliedern. Bei IG Metall und Landespolitik schrillt der Alarm. Opel ist nur noch eine Marke unter vielen nahezu gleichen im großen Stellantis-Reich. mehr…


 

Newsticker

Opel sucht seinen Platz im neuen Stellantis-Konzern

Der Autobauer Opel kommt nicht zur Ruhe. Der neue Mutterkonzern Stellantis will die…

Ins Unternehmen hineinhorchen

Neue Arbeitszeitmodelle, Änderung in der Organisation, Arbeiten unter verschärften Hygienebedingungen: Dies sind allesamt…

Tesla erstmals mehr als eine Billion Dollar wert

Tesla bleibt auf der Überholspur: Mit einer milliardenschweren Großbestellung des Autovermieters Hertz setzt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige