Suche

Anzeige

Vermarkter sollten sich im Kreis der bevorzugten Händler etablieren

US-amerikanische Mütter sind aktive E-Mail-Nutzerinnen und daher eine wichtige Zielgruppe für das E-Mail-Marketing. Der Brand-Consulter Lucid Marketing und BSM Media zählen 75 Millionen Mütter in den Vereinigten Staaten, die 80 Prozent der Konsumentenhaushalte bei ihren Kaufentscheidungen beeinflussen. In einer gemeinsamen Studie belegen sie den signifikanten Einfluss von Newsletter und E-Mail-Promotion auf deren Kaufverhalten. Der Grund: Die Frauen sind daran interessiert, Zeit und Geld zu sparen.

Anzeige

Allerdings gelten bei den Kontakten der Mütter strenge Auswahlkriterien: 69 Prozent von ihnen abonnieren höchstens einen von fünf angebotenen Newslettern. 39 Prozent von ihnen geben an, einen Newsletter auf keinen Fall zu abonnieren, wenn der versendende Händler ihnen nicht hinreichend bekannt ist. 86 Prozent lassen sich nur in einen Verteiler eintragen, wenn das Abonnement mit Rabatten oder Vergünstigungen verbunden ist.

Ebenfalls wichtig ist den Müttern, dass die elektronischen Produktinformationen Auskunft über die Preise der Waren geben (62 Prozent) und die Produkte auch bildlich darstellen (61 Prozent). “Die Ergebnisse dieser Studie sollen Händlern eine Art taktischen Fahrplan in die Hand geben, um erfolgreichere E-Mail-Programme zur Erreichung dieser Zielgruppe zu entwickeln”, erklärt Loren McDonald, Vizepräsidentin des Marketingunternehmens EmailLabs . Nun läge es an den Vermarktern, sich im Kreis der von Müttern bevorzugten Händler zu etablieren. pte

www.lucidmarketing.com

www.bsmmedia.com

Anzeige

Vertrieb

“Gorillas, Flink & Co. fehlt die kritische Masse an Kunden”

Lebensmittellieferdienste erleben einen Boom durch Corona, Start-ups schießen aus dem Boden, Investoren pumpen große Summen in den Markt. Professor Otto Strecker räumt den Anbietern keine Chancen auf den großen Durchbruch ein und erklärt im Interview, wieso das Geld trotzdem fließt. mehr…


 

Newsticker

Hugo Boss investiert zusätzlich 100 Millionen Euro ins Marketing

Der Modekonzern legt den Wachstumsturbo ein und investiert kräftig in die Bereiche Marketing…

Gorillas installiert Global Chief People Officer

Die Gorillas Technologies GmbH verstärkt ihr Führungsteam mit Deena Fox und ernennt die…

Employer Branding bei Thyssenkrupp: ein schmaler Grat

Mit der neuen Kampagne #GENERATIONTK will Thyssenkrupp seine Mitarbeiter motivieren. Eine Herausforderung in…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige