Suche

Anzeige

Tui kreiert Brand für mobile Reiseberatung

Tui baut das Vertriebsnetz aus. Die für die mobile Reiseberatung verantwortliche TLT Urlaubsreisen GmbH hat dazu die Marke Feria kreiert, die speziell Vollzeit-Touristiker anspricht. Viele Reisebüroinhaber würden ihre Kunden, die Beratung und das Verkaufen lieben, kündigt Tui die Markeneinführung an: „Aber die Verwaltung und die Kosten des Ladenlokals sorgen für Frust. Jetzt können sie sich auf ihre Stärken konzentrieren: als selbständige Reiseberater ohne Ladenlokal.“

Anzeige

Geschäftsführer Kurt Koch erklärt in der Pressemitteilung: „Der Bedarf ist da. Schon jetzt haben wir unter den etwa 500 Kooperationspartnern bei Take Off knapp 30 ehemalige Reisebüroinhaber, die sehr erfolgreich als selbständige persönliche Reiseberater tätig sind.“

Mit der neuen Marke Feria wolle Tui insbesondere Reisebüro-Inhabern die Möglichkeit geben, mit umfassender Unterstützung ihre Kunden weiterhin hauptberuflich, aber maximal flexibel von zu Hause aus zu betreuen. Denn für immer mehr Kunden zähle weniger der Ort der Beratung, sondern die Kompetenz und die Flexibilität des Beraters.

Ein zentrales Buchungsmanagement übernehme für die Kooperationspartner alle Aufgaben, die nach der Buchung anfallen. Außerdem komme die Marketing-Unterstützung, die EDV-Betreuung und die Provisionsauszahlung von der Zentrale.

So bleibe mehr Zeit, um sich auf die Beratung und Betreuung der Kunden zu konzentrieren, betont Geschäftsführer Kurt Koch: Der Verwaltungsaufwand sei so gering wie die Fixkosten niedrig. Interessierte finden weitere Infos im Portal des Unternehmens.

www.reiseberatung.de

Anzeige

Marke

Deutschlands letzte Kaufhauskette erfindet sich neu

Kaufhof und Karstadt war gestern: Unter dem neuen Namen Galeria will der Handelsriese die Probleme der Vergangenheit hinter sich lassen. Drei Pilotfilialen geben einen Vorgeschmack auf das neue Gesicht des Traditionsunternehmens. mehr…


 

Newsticker

Deutschlands letzte Kaufhauskette erfindet sich neu

Kaufhof und Karstadt war gestern: Unter dem neuen Namen Galeria will der Handelsriese…

Opel sucht seinen Platz im neuen Stellantis-Konzern

Der Autobauer Opel kommt nicht zur Ruhe. Der neue Mutterkonzern Stellantis will die…

Ins Unternehmen hineinhorchen

Neue Arbeitszeitmodelle, Änderung in der Organisation, Arbeiten unter verschärften Hygienebedingungen: Dies sind allesamt…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige