Suche
Sponsored Post

The place to be – Erleben Sie Marketing Trends und Insights live

Am 4. und 5. Dezember 2019 treffen sich 2.000 Marketingentscheider im Congress Center der Messe Düsseldorf, um unter dem Motto #marketing_centricity über die Zukunft der Branche zu diskutieren. Über 100 Top-Experten aus Marketing, Vertrieb und Produktmanagement beleuchten Themen aus den jeweiligen Branchen-Blickwinkeln.

Der 46. Deutsche Marketing Tag wird von dem Deutschen Marketing Verband und Management Forum ausgerichtet und nimmt Sie auf eine spannende, zukunftsweisende Reise durch die relevanten Themen unserer Branche mit. Im Fokus steht das Thema #marketing_centricity, welches anhand konkreter, praktischer Umsetzungserfahrungen von verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und analysiert wird.

Der 46. Deutsche Marketing Tag bringt 2.000 Marketingexperten zusammen, um verschiedenste Themen zu diskutieren, „Best Practices” zu teilen und gemeinsam die Themenfelder aus den jeweiligen Branchen-Blickwinkeln zu beleuchten.

Themenauszug

– Digitale Transformation

– Customer Experience/Journey

– Blockchain, KI, Big Data

– Omnichannel Retail

– Mass Customization

– Fail Faster

– Marken-Management

– Marketing Tech

Sprecherauszug

– Steven Bartlett, Social Chain Group

– Christian Turban, Deutsche Bahn AG

– Katja Ohly-Nauber, Daimler AG

– Dr. Robert Karl Wiegand, toom Baumarkt GmbH

– Elisa Buhr, Katjes Fassin GmbH + Co. KG

– Cathrin Duppel, Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

– Dr. Peter Opdemom, congstar GmbH

– Marcus Haus, Rewe Group

Und das ist für Sie drin:

Hochkarätiges Plenum – Meet-Up der Marketing Community

Praxisnahe Breakout Sessions – Marketingexperten stehen Rede und Antwort

Parallele Master Classes – Vielseitige Insights statt Grauer Theorie

Massgeschneiderte Deep Dives – Echte How-To-Strategien

Deutscher Marketing Preis 2019 – Glamouröses Highlight des Deutschen Marketing Tages

Community – Vielfältige Möglichkeiten für Networking, Live Experience

Jetzt informieren!

Anzeige

Kommunikation

Breaking News: Käufliche Liebe kann man kaufen!

Gekaufte Interaktionen sind ein Phänomen, das die gesamte Kommunikationsbranche betrifft. Dass diese Tatsache es noch nicht vollständig ins öffentliche Bewusstsein geschafft hat, zeigt, warum wir für mehr Kompetenz und Transparenz sorgen müssen. Lassen Sie sich kein X für ein U vormachen, schreibt Tobias Spörer von Elbkind Reply. mehr…



Newsticker

Carsten Horn wird neuer Chef bei Nordsee

Die Fisch-Restaurantkette Nordsee bekommt einen neuen Geschäftsführer. Carsten Horn, bis Ende 2019 noch…

Werbung: Diese Marken und Branchen geben am meisten aus

In dieser Woche haben mehrere Marktforschungsinstitute und Agenturen Zahlen zum Werbemarkt 2019 und…

“Klima-Extreme” Greta und Trump bieten Chance für Konzerne

Nachhaltigkeit war lange Zeit ein kompliziertes Marketingthema mit hohem Fehlerrisiko. Inzwischen ist es…

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*