Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Telefonica

  • 1&1 Drillisch – Durchbruch für viertes Mobilfunknetz

    1&1

    Bewegung in Deutschlands Mobilfunkbranche: Drei Handynetze gibt es hierzulande bisher, bald kommt ein viertes hinzu. Einen Stolperstein hierfür hat der Neueinsteiger 1&1 Drillisch nun aus dem Weg geräumt.

  • Eckes-Granini im Wandel: neue CMO und erstmals CDO

    Ágnes Kovács

    Eckes-Granini will künftig verstärkt auf die Bereiche Innovation, Konsumentenfokus und Digitalisierung setzen. Dafür hat das Familienunternehmen nun nicht nur eine neue Marketingchefin, sondern erstmals auch einen Chief Digital Officer eingestellt.

  • Neuer Marketingchef soll O2 zur “Superbrand” machen

    Falkensteiner

    Michael Falkensteiner (37) wird zum 1. Februar 2021 Director Brand & Marketing Communications bei Telefónica Deutschland / O2. Er folgt auf Sabine Kloos, die das Telekommunikationsunternehmen im März 2020 verlassen hatte, und hat ambitionierte Ziele.

  • Kampf gegen weiße Flecken: Deutschlands Mobilfunk-Plan

    Mobilfunk

    Funklöcher sind für viele ein großes Ärgernis. Betroffen sind vor allem ländliche Regionen. Der Bund will nun Abhilfe schaffen – mit einer neuen Infrastrukturgesellschaft. Ob das klappt?

  • Telko-Branche setzt stärker auf erneuerbare Energien

    Vodafone

    Das Wort Nachhaltigkeit hat sich praktisch jede deutsche Firma auf die Fahnen geschrieben – das gilt auch für die Netzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica. Bei der Deckung des Strombedarfs spielen Wind- und Wasserkraft eine große Rolle.

  • Ein Jahr nach Auktion der 5G-Frequenzen: Jetzt geht’s los

    5G

    Seit der Versteigerung der ersten Frequenzen für die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) sind zwölf Monate ins Land gegangen, ohne dass sich der Mobilfunkalltag in Deutschland groß geändert hätte. Doch nun nimmt der 5G-Zug Fahrt auf.

  • Marketing-Chefin Sabine Kloos verlässt Telefónica Deutschland

    Sabine Kloos war seit 2015 verantwortlich für die Marketingkommunikation von Telefónica Deutschland und für Marken wie O2, Blau und Ay Yildiz. Nun verlässt die Managerin den Konzern in Richtung Norwegen. Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

  • o2-Marketing 2020: permanenter “Selbst-Challenger-Modus”

    Telefónica

    Teil 5 unserer Serie "Knopf an 2019 – Kopf an, 2020": Im exklusiven Gastbeitrag beschreibt Sabine Kloos, Director Brand & Marketing Communications von Telefónica Deutschland, warum Prozesse, die in der Branche gut zwei Jahrzehnte funktioniert haben, in der Dynamik des heutigen Marktes ein Auslaufmodell sind – und wie die Marke o2 dem Megatrend Individualisierung gerecht werden will.

  • Misslungener Marketinggag kostet Telefónica 225.000 Euro

    "Easy Money" bedeutet leicht verdientes Geld. Ein O2-Kunde nahm das so wörtlich, dass es dem Mobilfunkbetreiber Telefónica nun teuer zu stehen kommt. Der Weg zum Easy Money führte über zwei Gerichte. Das Urteil: Telefónica muss dem Kunden 225.000 Euro Handyguthaben auszahlen.

  • “O2 hat das Internet gelöscht”: So lacht und zürnt das Social Web über den Netzausfall der Telefónica-Tochter

    Es ist der Albtraum eines jeden Mobilfunkbetreibers: Das Netz ist gestört. Seit Dienstagvormittag erleben Kunden von Telefónica Deutschland den Super-GAU: Nutzer von O2, E-Plus, aber auch von Aldi, Tchibo und Fonic, die das O2-Netz verwenden, waren bundesweit bis in die Nacht vom Ausfall betroffen. Während O2 erklärte, man arbeite "mit höchster Priorität" an der Behebung der Störung, kocht im Social Web die Wut.

12

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Homeoffice vs. Büro: Was wollen Arbeitnehmer?

Die Corona-Pandemie hat dem Arbeiten im Homeoffice einen kräftigen Schub verpasst. Viele Arbeitnehmer…

Warum heißt die Marke so? Heute: Tabasco

Die Geschichte von Tabasco lässt sich gar nicht so leicht zurückverfolgen, dabei begann…

Großbritannien: Marken bündeln Kräfte für Diversity

Unilever, Pepsi Co, Shell und Tui wollen die schwarze Repräsentanz im Marketing verbessern.…

Anzeige