Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Standortmarketing

  • Markenkernschmelze: Deutschlands Imagegebäude zerfällt

    Taugt „Made in Germany“ noch zur Exportförderung? Erfunden wurde es Ende des 19. Jahrhunderts von smarten englischen Standortvermarktern (avant la lettre) im Rahmen der Abwehrschlacht gegen bedrohliche deutsche Importe. Dieser Schuss ging bekanntlich nach hinten los: Die deutschen Produkte setzen sich gegen das englische Marketing durch

  • Standortmarketing: Wenn Fachkräftemangel zum großen Problem wird

    Wirtschaftsförderer in Deutschland sind in einer misslichen Lage: Obwohl die Aufgaben immer umfangreicher werden, ist das Budget im Vergleich zum Vorjahr knapp. Fachkräfte spielen 2015 eine immer größere Rolle für Wirtschaftsförderer und im Standortmarketing. So lautet das zentrale Ergebnis der Umfrage "Trends im Standortmarketing 2015" von der Berliner PR-Agentur index

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Woke Washing – der Anti-Purpose für Marken

Wenn soziale Themen zur PR-Waffe bei Facebook, Twitter & Co. missbraucht werden: Wer…

Top-Talente im Marketing: Kevin Keppler von Fidelity International

Die absatzwirtschaft hat 20 Top-Talente im Marketing entdeckt, die zu führenden Köpfen dieser…

Markenartikel boomen: Warum 2020 das “Jahr der Marke” war

Es klingt paradox: Trotz Kurzarbeit und Zukunftsängsten kaufen Verbraucherinnen und Verbraucher in der…

Anzeige