Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Shares

  • Die wohl größte Fake-Follower-Firma der Welt erstellte Klon-Profile echter Menschen

    Die Firma Devumi verspricht Kunden Reichweite auf sozialen Netzwerken und soll Sportlern, Politikern, Schauspielern und anderen über 200 Millionen Follower vermittelt haben. Die New York Times berichtete ausführlich über den Fall. Einziges Problem an der Firma: Die neuen Fans sollen keine menschlichen User, sondern Bots sein. Doch das ist nicht alles: Es sollen auch persönliche Details anderer, realer Nutzer kopiert worden sein – bis hin zu Name, Heimatort und Profilfoto.

  • Kein Wahlkampf, kein Social Media – wie Politiker nach der Wahl Facebook & Co. vernachlässigen

    Offenbar haben viele Politiker und Parteien die sozialen Netzwerke immer noch nicht als Kommunikationskanal für ihre Inhalte und Ideen begriffen, sondern denken weiterhin, es sei nur eine Werbeplattform im Wahlkampf. Insbesondere auf vielen Accounts von SPD- und CDU-Politikern ist seit der Bundestagswahl nicht mehr viel los.

  • Generation Y misstraut Google, Facebook und Co.

    Facebook und Google haben ein Reputationsproblem: Die Jugend ist gegenüber den Internet-Giganten misstrauisch geworden. Das ist eines der überraschenden Ergebnisse der neuen Shell Jugendstudie 2015

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Top 8 Corona-Analysen: Digital, elektrisch, flüssig und fleischlich

Auch abseits der Statistiken zu den direkt Betroffenen der Covid19-Pandemie gab es in…

Ex-Bosch-Mann wird Marketingchef der Brose Gruppe

Der fränkische Automobilzulieferer Brose holt René Ziegler vom Konkurrenten Bosch als neuen Marketing-…

Maier geht als Vorstandschef der VW-Tochter Skoda

Nach knapp fünf Jahren ist für Skoda-Chef Bernhard Maier Schluss. Dabei gilt die…

Anzeige