Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Lieferketten

  • Kann Corona den Lieferketten im Einzelhandel etwas anhaben?

    LKW

    Aus Angst vor dem Coronavirus stocken viele Verbraucher ihre Vorräte auf. Die Folge sind leere Regale in den Supermärkten. Dabei besteht an Ware nach Angaben des Handels eigentlich kein Mangel. Das Problem ist nur, sie in die Läden zu bekommen.

  • Coronavirus könnte Preise für Elektronik steigen lassen

    Bei manchem Smartphone oder TV-Gerät sind wegen des Coronavirus Engpässe möglich. Das könnten Händler zu Preisaufschlägen nutzen, heißt es beim Branchenverband gfu. Der Verband rechnet aber auch mit einer aufgestauten Nachfrage und späteren verstärkten Ersatzkäufen.

  • “Marken und Händler spüren Auswirkungen des Coronavirus”

    Adidas spricht von einer beträchtlichen Anzahl vorübergehend geschlossener Läden in China, auch Hugo Boss hat eigene Filialen geschlossen, Under Armour beziffert den Corona-bedingten Verlust im Februar und März auf bis zu 60 Millionen US-Dollar. Peter Rinnebach, Experte für Mode-Lieferketten, rechnet mit weitreichenden Konsequenzen.

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

BGH: Zustimmung zu Cookies darf nicht voreingestellt sein

Aktiv zustimmen oder nur nicht widersprechen? Für das Setzen von Cookies im Internet…

SAP-Personalchef: Mitarbeiter-Glück hat mit Geld wenig zu tun

Wie bewältigen die Personaler von SAP die Corona-Krise? Was bedeutet der Rückzug von…

Corona-Analysen: Gute Nachrichten für Autobauer

Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Krise…

Anzeige