Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Karstadt

  • Nach dem Lockdown ist vor der Rabattschlacht

    Die Corona-Krise ist für den Modehandel auch nach der Wiedereröffnung der meisten Geschäfte noch längst nicht vorbei. In den Läden stapelt sich unverkaufte Ware, doch die Kauflust ist im Keller. Deshalb droht eine gewaltige Rabattschlacht. Neben den Schnäppchenjägern gibt es aber auch einen Gewinner der Krise.

  • Läden öffnen wieder – Kritik an Regelwirrwarr

    Innenstadt

    Seit diesem Montag dürfen kleinere und mittlere Geschäfte wieder zum Shoppen einladen – in den Bundesländern gelten aber unterschiedliche Vorgaben. Einen Run auf die Innenstädte erwarten Städte bei der Wiederöffnung allerdings nicht.

  • Karstadt klagt – Flickenteppich der Ladenöffnungen vor Gericht

    Karstadt

    Welche Geschäfte in welchem Land am Montag öffnen werden und welche nicht, ist schwer zu überblicken. Die Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof will dazu gehören und beschreitet den Rechtsweg. Kann das Gericht den Dschungel der Regelungen lichten?

  • Corona-Krise: Karstadt Kaufhof sucht Rettungsschirm-Schutz

    Karstadt

    Die Corona-Krise setzt dem angeschlagenen Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof schwer zu. Das Unternehmen verliert durch die staatlich angeordneten Ladenschließungen viel Geld. Jetzt soll ein Schutzschirmverfahren das Überleben sichern helfen.

  • Karstadt Kaufhof bekommt einen neuen Marketingchef

    Christian Hess verantwortet neben dem CRM künftig auch das Marketing des fusionierten Warenhauskonzerns. Auch im Vertrieb von Galeria Karstadt Kaufhof und in der Führung von Karstadt Sports und Sport Scheck gibt es personelle Veränderungen, die das Unternehmen auf Kurs bringen sollen.

  • Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt Thomas-Cook-Reisebüros

    Das Reisegeschäft von Galeria Karstadt Kaufhof verstärkt sich durch 106 Reisebüros und die Online-Plattform von Thomas Cook. Die Einigung mit dem Insolvenzverwalter bedeutet Klarheit für viele Mitarbeiter und Kunden des insolventen Reisekonzerns.

  • Chef von Galeria-Karstadt-Kaufhof für weitere Jahre berufen

    Konstante an der Spitze: Karstadt-Chef Stephan Fanderl hat dem Kaufhauskonzern schon deutlich länger die Treue gehalten als viele seiner Vorgänger – auch in schwierigen Zeiten. Mittlerweile trägt der 56-Jährige beim fusionierten Warenhausunternehmen Galeria-Karstadt-Kaufhof die operative Veranwortung. Nun wurde sein Vertrag erneut verlängert.

  • Der Warenhaus-König Benko steht vor einer Mammutaufgabe

    Rund eine Milliarde Euro lässt es sich René Benko kosten, dass nur er beim neuen Warenhausriesen Galeria Karstadt Kaufhof das Sagen hat. Nun muss der Österreicher beweisen, dass das oft totgesagte Kaufhaus eine Zukunft hat. Ein Ansatz könnte die Weiterentwicklung der Warenhäuser zu Shopping-Centern sein.

  • Karstadt & Co sterben aus: Wie Traditions-Kaufhäuser die junge Zielgruppe wieder erreichen

    Discounter wie Lidl und Aldi Süd oder große Einzelhändler wie Tchibo verjüngen sich durch Kampagnen mit prominenten Markenbotschaftern wie jüngst mit Heidi Klum. Einkaufszentren wie die Mall of Berlin locken mit emotionalen Event-Erlebnissen, Promis und hippen Pop-Up Stores. Traditions-Kaufhäuser wie Karstadt & Co. sind davon meilenweit entfernt und müssen daher endlich umdenken.

  • Galeria Kaufhof und der Mutterkonzern HBC schreiben rote Zahlen: Kreditversicherer entziehen ihnen das Vertrauen

    Schock für die Lieferanten der Warenhauskette Galeria Kaufhof in Köln: Der Kreditversicherer Euler Hermes hat nach Informationen des Fachmagazins „Textilwirtschaft“ und laut Spiegel-Informationen seine Kreditzusagen für die Warenhauskette massiv reduziert. Die Folgen und Konsequenzen sind noch nicht ganz klar.

12

Anzeige

Digital

BGH: Zustimmung zu Cookies darf nicht voreingestellt sein

Aktiv zustimmen oder nur nicht widersprechen? Für das Setzen von Cookies im Internet hat der BGH eine Unklarheit zwischen dem deutschen und dem europäischen Gesetzestext ausgeräumt. Das Urteil hat Auswirkungen auf die Werbewirtschaft. mehr…



Newsticker

Marken-Award 2020: Fischer, bwin, Frosch, Grüezi bag und die Bundeswehr räumen die Preise ab

Die Gewinner des Marken-Award 2020 stehen fest. Am Donnerstag haben sich die acht…

Marken-Award 2020: Frosch sagt dem Plastikmüll den Kampf an

Werner & Mertz macht die Reinigungsmittelmarke Frosch zum Vorreiter im Kampf gegen den…

Marken-Award 2020: Bundeswehr gewährt Einblicke in die Truppe

Bundeswehr Exclusive, entstanden in Kooperation mit der Düsseldorfer Agentur Castenow, gilt als veritable…

Anzeige