Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Erwerbstätigkeit

  • Auch ohne Job lebensfähig: Deutsche glauben, ein gutes Finanzpolster zu besitzen

    "Et hätt noch emmer joot jejange." nach diesem rheinischen Motto scheinen die Deutschen, wie auch viele andere Europäer, beim Thema Erwerbsunfähigkeit zu verfahren. Acht von zehn Deutschen halten es für wahrscheinlich, dass bis zu 50 Prozent aller Bürger im Verlauf ihres Berufslebens erwerbsunfähig werden. Aber nur 30 Prozent der Befragten haben auch eine entsprechende finanzielle Absicherung getroffen. 15 Prozent geben an, dass man gegen eine etwaige Erwerbsunfähigkeit ohnehin nichts ausrichten kann

  • Wegen hoher Erwerbstätigkeit bleibt weniger Zeit für gemeinsame Mahlzeiten

    Die Deutschen essen immer seltener zu Hause. Vor allem junge Erwachsenen verlagern ihre Mahlzeiten zunehmend außer Haus, wie eine aktuelle GfK-Analyse zeigt. Die Pflege sozialer Kontakte außerhalb der Arbeit wird damit zunehmend aufs Wochenende verschoben. Für Kinder bedeutet das weniger familiären Austausch.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige