Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Digitalwährung

  • Vodafone steigt ebenfalls bei Digitalwährung Libra aus

    Der nächste große Name zieht sich aus Facebooks geplanter Digitalwährung Libra zurück. Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone folgt mit seinem Ausstieg auf Finanzdienstleister wie Mastercard, Visa und Paypal. Auch Ebay und Booking sind nicht mehr dabei. Die umstrittene Digitalwährung soll 2021 in Umlauf kommen.

  • Erste prominente Absage: Paypal kehrt Facebooks Libra-Projekt den Rücken

    Nach der Kritik von Regierungen und Regulierern an Facebooks Digitalwährung Libra gibt es einen ersten Aussteiger. Der Bezahldienst Paypal erklärt, er wolle sich lieber auf die bisherigen Prioritäten fokussieren.

  • Nach Vorstoß in klassische Finanzwelt: Bitcoin steigt über 17 000 Dollar

    Der Bitcoin hat erstmals auf breiter Front mehr als 17 000 Dollar gekostet. Die umstrittene Digitalwährung legte am Montagabend auf allen großen Handelsplätzen spürbar zu und bewegte sich vereinzelt sogar weiter in Richtung 18 000 Dollar.

  • Digitalwährung Bitcoin knackt 10.000-Dollar-Marke: „Größte Blase unseres Lebens“

    Es ist die gigantischste Hausse des Jahres: Der Bitcoin steigt und steigt und steigt. Seit Januar hat die Digitalwährung um mehr als 900 Prozent an Wert gewonnen. Diese Erfolgsstory erinnert viele Marktbeobachter an die Internet-Euphorie Ende des letzten Jahrtausends. Weiterhin scheiden sich an der Kryptowährung die Geister der Investmentbranche.

Anzeige

Digital

Bye-bye, Homeoffice? Von den Tücken der Rückkehr ins Büro

Alle ab ins Homeoffice - im März war die Sache noch klar. Die Verlagerung der Arbeit in die heimischen vier Wände sollte helfen, die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus zu senken. Bei der Rückkehr ins Büro sind sich Arbeitgeber deutlich weniger einig. Das kann Konsequenzen haben. mehr…



Newsticker

Bye-bye, Homeoffice? Von den Tücken der Rückkehr ins Büro

Alle ab ins Homeoffice - im März war die Sache noch klar. Die…

Event-Veranstalter und die Krise: Das Jahr der Weichenstellung

Kaum eine Branche wurde von der Corona-Krise härter getroffen als die Veranstaltungslandschaft. Viele…

“Ich habe reichlich Mehl geatmet”: Heiner Kamps wird 65

Zur Jahrtausendwende erschuf der Bäckersohn praktisch aus dem Nichts Europas größtes Backwarenunternehmen. Nur,…

Anzeige