50-plus ist zweitstärkste Zielgruppe