Suche

Anzeige

Star TV wird erster westlicher Werbevermarkter in China

Star TV, eine Tochter von News Corp, gründet als erstes westliches Unternehmen eine Werbevermarktungsagentur in China. Das interessante an der Neugründung: Die Agentur ist zu 100 Prozent im Besitz eines ausländischen Konzerns.

Anzeige

Bisher waren nur Beteiligungen erlaubt. Wie die Financial Times (FT) berichtet, ist die Genehmigung für Star TV ein erster Schritt zur Öffnung des Medienmarktes im Rahmen des Closer Economic Partnership Arrangement (CEPA).

Der Werbevermarkter ist in Shanghai angesiedelt und verhandelt die Werbezeiten für einen Fernsehsender, den Star TV in der südlichen Provinz Guangdong und in internationalen Hotels betreibt. Die Genehmigung durch die chinesischen Behörden kommt überraschend. Noch zu Jahresbeginn – das CEPA gilt seit Januar 2004 – hieß es von Seiten der Behörden, dass Werbeunternehmen erst ab 2005 zur Gänze in ausländischem Besitz sein dürfen.

Das CEPA ermöglicht es Unternehmen, die ihren Sitz in der Provinz Guangdong haben, in 18 Dienstleistungssektoren auch in anderen Provinzen Services anzubieten. pte

www.startv.com

Anzeige

Digital

Automat

Pizza, Wagyu-Rind und Bitcoin – und der Trend zum Automat

In Italien verkauft ein Automat Pizzen an hungrige Passanten. Der Geschmack ist streitbar, aber er steht für einen Trend im Lebensmittelhandel. mehr…



Newsticker

Wie geht New Work im Old Office?

Alle Organisationen diskutieren, inwieweit das Homeoffice und die klassischen Büros in Zukunft eingesetzt…

Homeoffice vs. Büro: Was wollen Arbeitnehmer?

Die Corona-Pandemie hat dem Arbeiten im Homeoffice einen kräftigen Schub verpasst. Viele Arbeitnehmer…

Warum heißt die Marke so? Heute: Tabasco

Die Geschichte von Tabasco lässt sich gar nicht so leicht zurückverfolgen, dabei begann…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige