Suche

Anzeige

Wie Vytal Einwegverpackungen den Kampf ansagt

Vytal-Gründer Tim Breker will Verpackungsmüll in der Gastronomie reduzieren. © MC Frankfurt

Vytal hat sich auf die Fahne geschrieben, die Gastronomie von Einwegverpackungen zu befreien. In der elften Folge von Clubcast berichtet Tim Breker, Gründer und Geschäftsführer des 2019 gegründeten Start-Ups, wie viele Verpackungen durch Vytal bereits eingespart wurden und wie viele es noch werden sollen.

Anzeige

Im Podcast-Gespräch mit dem Marketing Club Frankfurt erklärt Tim Breker, Gründer und Geschäftsführer von Vytal, warum das Start-up mit seinem Mehrwegkonzept den Nerv der Zeit zu treffen glaubt. Ebenfalls gib Breker einen Einblick, wie bislang über zwei Millionen Einwegverpackungen eingespart wurden, welche Marketing-Kanäle für Vytal besonders relevant sind und wie es mit dem Start-up in den kommenden fünf Jahren weiter gehen soll.

Über Clubcast

Clubcast ist ein Podcast-Format der über 60 deutschen Marketing-Clubs. In den zwei- bis vierwöchentlich erscheinenden Episoden produzieren einzelne Clubs abwechselnd inspirierende Gespräche rund um die Themen Marketing, Werbung, Kommunikation, Markenmanagement, Onlinemarketing und Digitalisierung. Und die absatzwirtschaft bietet die Plattform dafür.

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Marke

Editorial Dezember-Ausgabe: den Nachwuchs im Fokus

Hatten Sie auch mal eine*n Mentor*in? Ich schon, mehrere sogar. Aber wenn ich ehrlich sein soll, dann waren es nicht immer die, die in ihrer Karriere schon fünf Schritte weiter waren als ich, von denen ich das meiste mitgenommen habe. mehr…


 

Newsticker

Talente im Fokus: Mirjam Laubenbacher von Siemens

Als Strategic Communications Manager bei Siemens hat Mirjam Laubenbacher "das Privileg, die Geschichten…

Talente im Fokus: Katharina Weichel von Boxine

Auf der Seite der „Kleinen“ etwas Großes schaffen: So könnte man das Streben…

Die Generation Y und der Kulturwandel im Management

Über eineinhalb Jahre Corona-Pandemie scheinen den Top-Führungskräften nicht geschadet zu haben. Sie sind…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige