Suche

Anzeige

Signifikante Verlagerung bei Budgets

Für 2010 prognostiziert der Handel eine signifikante Verschiebung seiner Werbebudgets zu Gunsten Neuer Medien (Internet, Handy etc.) und Werbeformen wie TV, Radio und Instore Marketing. Der EHI stellt seinen Marketingmonitor 2007 vor.

Anzeige

Danach wird der Handel seine Werbespendings um fast 10 Prozentpunkte umschichten. Kürzen wird er seine Ausgaben für Flyer und Print-Anzeigen. Die detaillierten Ergebnisse der groß angelegten Befragung des Handels zu den gegenwärtigen und künftigen Werbespendings, zusammengefasst im Marketingmonitor 2007 des EHI, veröffentlicht das Institut auf dem diesjährigen Marketing Forum am 28. und 29.11. in Köln. absatzwirtschaft-online wird berichten.

Das EHI Retail Institute ist ein Forschungs-, Bildungs- und Beratungsinstitut für den Handel und seine Partner. Das internationale EHI-Netzwerk umfasst 500 Mitgliedsunternehmen aus Handel, Konsum- und Investitionsgüterindustrie.

www.ehi.org

Anzeige

Vertrieb

“Gorillas, Flink & Co. fehlt die kritische Masse an Kunden”

Lebensmittellieferdienste erleben einen Boom durch Corona, Start-ups schießen aus dem Boden, Investoren pumpen große Summen in den Markt. Professor Otto Strecker räumt den Anbietern keine Chancen auf den großen Durchbruch ein und erklärt im Interview, wieso das Geld trotzdem fließt. mehr…


 

Newsticker

Top-Speaker und TikTok-Session: der Marken-Award 2021

Der Marken-Award 2021 ist mehr als eine Preisverleihung. Passend zu den einzelnen Award-Kategorien…

Werberat-Bilanz: Fälle steigen, Marken reagieren

Der Werberat hat eine Bilanz für das erste Halbjahr 2021 gezogen. Die Anzahl…

Wie die R+V Versicherung dem Egoismus eine Absage erteilt

"Du bist nicht allein": Mit einem emotionalen Bekenntnis zum Solidarprinzip hat die R+V…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige