Suche

Anzeige

Schluss mit Video-Schnipseln: Instagram attackiert Youtube und lässt längere Videos zu

Instagram will YouTube und Snapchat Paroli bieten und wird künftig längere Video-Formate anbieten. Das berichtet das Techportal TechCrunch. Die angebotenen Videos sollen eine Länge von etwa fünf bis 15 Minuten haben. Die Ankündigung des neuen Video-Formats soll am 20. Juni erfolgen.

Anzeige

Von 

Bereits gestern hatte das Wall Street Journal über eine überraschende Neuerung beim beliebten Foto-Netzwerk berichtet: So sollen Instagram-Nutzer künftig die Möglichkeit bekommen, Videos in einer Länge von bis zu einer Stunde zu veröffentlichen. Bislang können lediglich Schnipsel-Videos von maximal 60 Sekunden gepostet werden.

Die Ausweitung der Video-Länge um den Faktor 60 ist offenkundig Teil einer größeren Überholung von Instagram, wie das Tech-Portal TechCrunch berichtet. So wolle die Facebook-Tochter den Videobereich durch professionell produzierte Inhalte von dritter Seite aufwerten.

Fokus auf Viral-Content von Social Media-Stars

Demnach könnten auf Instagram künftig vorproduzierte Show-Formate, Music-Videos und Hochglanzinhalte mit 4K-Auflösung (Ultra HD) zu sehen sein, eher nicht allerdings Qualitätsserien nach dem Vorbild  von “Game of Thrones” oder “House of Cards”.

Inhaltlich dürfte sich Instagram mit dem Fokus auf fünf bis 15 Minuten langen Viral-Content von Social Media-Stars an YouTube und Snapchats Discover-Sektion orientieren, berichtet TechCrunch. Die Ankündigung des neuen Video-Formats soll am 20. Juni erfolgen.

ABC, CNN und Fox News starten exklusive News-Formate bei Facebook Watch

In welcher Form Instagram das neue Video-Feature in seiner Navigation platziert, sei noch offen. Inhalte-Produzenten würden an den Anzeigeeinblendungen beteiligt – in welchem prozentualen Verhältnis sei allerdings noch nicht klar, berichtet TechCrunch weiter.

Stunden zuvor hatte Facebook selbst Neuerungen in seiner TV-Rubrik “Watch” bekanntgegeben. Wie das weltgrößte Social Network mitteilt, wird Watch durch exklusive Inhalte von den amerikanischen TV-Riesen ABC, CNN und Fox News, aber auch von ATTN, Mic und Univision aufgewertet.  So wird CNN-Aushängeschild Anderson Cooper ebenso für ein regelmäßiges Format auf Watch zu sehen sein wie Fox News-Anchor Shepard Smith.

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Otto Now steigt mit anderem Ansatz in den E-Scooter-Markt ein

Die Sharing-Tochter des Hamburger Handelskonzerns verleiht ab August bundesweit Elektroroller. Anders als bei…

Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marktplatz-Händlern

Wer bei Amazon Waren bestellt, bekommt sie nicht immer direkt von Amazon. Ein…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige