Suche

Anzeige

Schlecker wirbt wieder in Zeitungen

Das Unternehmen Schlecker fährt die Printwerbung wieder hoch. Im Rahmen eines dreitägigen Treffens mit Lieferanten zur Einstimmung auf die Jahresgespräche verkündete der Drogeriefilialist nach Informationen der Lebensmittel Zeitung eine Rückkehr zu Zeitungsinseraten. Das Unternehmen habe festgestellt, dass der derzeitige Mix aus Handzettel und Fernsehwerbung nicht die angestrebte Wirkung habe.

Anzeige

Wie Lieferanten weiter berichten, geht der Konzern nun wieder dazu über, seine Werbebotschaften zusätzlich in der Tagespresse zu platzieren. Im kommenden Jahr wollen die Ehinger außerdem mit Radio-Spots beginnen. Schlecker hatte im Frühjahr 2010 damit begonnen, die klassischen Anzeigen in Tageszeitungen zugunsten einer umfangreicheren Handzettelwerbung auf einen 14-Tage-Turnus zu reduzieren. Anschließend wurde Print komplett gestrichen.

www.schlecker.com

Anzeige

Digital

Drum & Talk

“Drum & Talk”, Folge 2: Konsum und Handel während Corona

In der zweiten Folge unserer Video-Interviewreihe "Drum & Talk by absatzwirtschaft" ist Ludwig Voll zu Gast. Mit dem Experten von EY-Parthenon werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen, die die Corona-Krise bis Weihnachten auf den Handel haben könnte und tauchen in neue Realitäten des Konsums ein. mehr…



Newsticker

Business-News: Veggie-Produkte, Ceconomy, Japan und UK

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Cocooning und Projektgeschäft: Occhio wächst während Corona

Der Leuchtenhersteller Occhio legt beim Umsatz seit Jahren kräftig zu. Trends wie Cocooning…

Studien der Woche: New Work, Gen Z, Bundesliga, Mittelstand

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige