Suche

Anzeige

SAP-Mittelstandssoftware kommt endgültig im ersten Halbjahr 2010

Die immer wieder verschobene SAP-Software „Business by Design“ soll endgültig in der ersten Jahreshälfte 2010 auf den Markt kommen. „Wir kommen im ersten Halbjahr 2010 mit Business By Design auf den Markt“, kündigte SAP-Chef Léo Apotheker gegenüber der Wirtschaftswoche an.

Anzeige

Weitere Details werde er Anfang Januar bekannt geben. Damit würde die wichtige Mittelstandssoftware zwei Jahre später als ursprünglich geplant ausgeliefert. Die Entwicklung der Software hat SAP inzwischen mehr als eine Milliarde Euro gekostet. Verschiedene Unternehmensquellen nannten der Wirtschaftswoche Summen zwischen einer und eineinhalb Milliarden Euro, die in den vergangenen sechs Jahren in Business By Design investiert wurden. Auf Anfrage des Magazin wollte SAP die Zahlen nicht kommentieren.

Um die Software überhaupt profitabel anbieten zu können, wird das Paket derzeit noch einmal umgebaut. Wie das Magazin erfuhr, arbeiten die Entwickler mit Hochdruck daran, Business By Design schlanker zu machen. Laut internen Kreisen wird derzeit die Netweaver-Technologie weitgehend aus dem System entfernt. Das soll die Komplexität verringern und die Bereitstellung der Software kostengünstiger machen. Der Schritt wird jedoch intern bereits kritisiert: Netweaver ist eine sogenannte Middleware, die auch in anderen SAP-Produkten steckt.

Mit ihrer Hilfe sollen Unternehmen ihre SAP-Programme mit anderen Anwendungen technologisch verknüpfen. „Wenn SAP selbst Netweaver aus einem eigenen Produkt ausbaut – warum sollten Kunden es dann nutzen?“, fragt ein Entwickler. SAP wollte dazu keine Aussage machen.

www.wiwo.de

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Auto-Kompromiss erntet Beifall, Unverständnis und Enttäuschung

Die Kritiker allgemeiner Kaufprämien haben sich durchgesetzt: Nur für alternative Antriebe, nicht für…

Warum heißt die Marke so? Heute: Tic Tac

Was hat ein kleines Pfefferminzbonbon mit einer Uhr zu tun? Eine "Tic(k)-Tac(k)" ist…

“Mit Wumms”: Wer profitiert vom Corona-Konjunkturpaket?

Ein riesiges Konjunkturpaket für 2020 und 2021 im Umfang von 130 Milliarden Euro…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige